Start > Aktuelles > NABU besucht Kranich-Rastplatz in der Diepholzer Moorniederung
Foto: NABU Garbsen
Aktuelles

NABU besucht Kranich-Rastplatz in der Diepholzer Moorniederung

Garbsen – Zwischen Oktober und November ziehen wieder zehntausende Kraniche über Niedersachsen hinweg. Die Tiere sind auf dem Weg in ihre Winterquartiere in Spanien und Frankreich.

Ein beliebter Rastplatz ist die Diepholzer Moorniederung.

 

Der NABU Garbsen wird am Sonnabend, 26. Oktober 2019 eine Tagesfahrt dorthin unternehmen.
Interessierte Teilnehmer sind eingeladen, gemeinsam mit dem NABU Stadtverband Garbsen dem trompetenartigen Ruf der Tiere zu lauschen und das beeindruckende Bild der zusammengekommenen Kraniche zu beobachten. Wenn sich große Kranichverbände zu Tausenden zur Rast niederlassen, ist dies ein immer wieder beeindruckendes Schauspiel. Tagsüber kann man die bis zu 130 Zentimeter großen Tiere, und damit die größten Vögel Deutschlands, bei der Nahrungssuche beobachten. Mit dem Sonnenuntergang dann sieht man, wie die Kraniche ihre Schlafplätze aufsuchen. Kraniche schlafen übrigens in flachem
Wasser auf beiden Beinen stehend, seltener auf nur einem Bein, welches dann ab und zu gewechselt wird.
Die Diepholzer Moorniederung ist das bedeutendste Kranich-Rastgebiet Niedersachsens und gilt als das drittgrößte in ganz Europa. In Spitzenzeiten werden in der Region über einhunderttausend Tiere erwartet. Es bietet den
Zugvögeln große Flächen zur Nahrungssuche sowie ausreichend Ruhemöglichkeiten, wo sie nur selten gestört werden, während sie sich für ihre weite Reise ausruhen.

Die Exkursion soll am Sonnabend, 26. Oktober 2019 um 13:30 Uhr von Garbsen aus beginnen und gegen 20:00 Uhr enden, wenn die Kraniche bei Einbruch der Dämmerung ihre Schlafplätze aufgesucht haben.
Um 15:00 Uhr ist ein Besuch des Erlebniszentrums Moorwelten (www.moorwelten.de) geplant wo wir gemeinsam mit dem NABU Langenhagen einen Vortrag über Kraniche erhalten (Kosten 5,00€ pro Person).

In den Moorwelten gibt es ein Bistro mit leckerem Kaffee und Kuchen. Es ist geplant Fahrgemeinschaften zu bilden.

Bitte melden Sie sich bei Martina Märtz(Martina.Maertz@t-online.de) unter 0 170 / 81 81 80 2 an. Sie können auch gern separat fahren.

Treffen in diesem Fall dann um 15:00 Uhr in den Moorwelten.

GCN/ar

Teilen Sie diesen Beitrag: