Start > Aktuelles > Besondere Lesung im Regionsklinikum Wunstorf, Autorin Merle Meier liest aus ihrem Buch
Merle Meier,Foto:Selbsthilfegruppen in Garbsen Mittendrin - trotz Angst & Hab Mut, es tut gut! Stefan Loth
Aktuelles

Besondere Lesung im Regionsklinikum Wunstorf, Autorin Merle Meier liest aus ihrem Buch

Garbsen –  Am 16.10.19 ab 19.00 findet im großen Saal des Klinikums Wunstorf erneut eine Lesung zum Thema Depression statt.

Im Rahmen des 11. Geburtstages des Bündnis gegen Depressionen in Hannover findet die Veranstaltung diesmal in Kooperation mit dem sozialpsychiatrischen Dienst unter der Leitung von Herrn Dr. Thorsten Süße statt.

Die beiden Garbsener Selbsthilfegruppen „ Hab Mut es tut gut, sowie Mittendrin-trotz Angst“ unter der Leitung von Stefan Loth freuen sich sehr direkt mit der Stadt zusammenzuarbeiten.
Merle Meier war eine sehr junge Frau im Alter von 18 Jahren, verliebt, aber dennoch nicht so fröhlich wie es vielleicht schien. Bis dieser eine Tag kam, der ihr ganzes Leben veränderte.

Wie es dazu kam und wie sie für sich den Weg wieder rausgefunden hat, wird sie dem Publikum am 16.10.19 ab 19.00 Uhr ausführlich berichten und auch später gemeinsam mit Herrn Dr.Thorsten Süße für Fragen zur Verfügung stehen.

Einlass zur Veranstaltung im großen Saal , Klinikum Wunstorf, Südstr. 25, 31515 Wunstorf ist bereits um 18.00 Uhr.

Verschiedene Organisationen wie die Robert-Enke-Stiftung sind mit Infoständen vor Ort vertreten. Der Eintritt ist frei. Für Verpflegung ist gesorgt. Hutspenden sind willkommen.

Weitere Informationen: www.depressionen-hannover.de

Die Organisatoren bedanken sich recht herzlich bei allen Mitwirkenden für die Umsetzung dieser Veranstaltung!

GCN/ar

Teilen Sie diesen Beitrag: