Start > Aktuelles > Lasergame XXL in Berenbostel schließt zum 15. September 2019
Themenfoto
Aktuelles

Lasergame XXL in Berenbostel schließt zum 15. September 2019

Garbsen – Ab dem 15. September wird es keine Lasertag-Halle mehr in Garbsen-Berenbostel geben. Die Betreiber schließen das Unternehmen noch in dieser Woche.

Auf der Facebook-Seite des Unternehmens Lasergame XXL steht wörtlich: Wir stellen den Hallenbetrieb in Garbsen zum 15. September 2019 ein! Eure Online-Spieleguthaben oder Buchungen könnt ihr Freitags 18-22 Uhr und/oder Samstags 15-18 Uhr abspielen bzw. durchführen.
Nach dem 14.09.2019 sind keine Spiele / Buchungen mehr möglich!

Laser Tag (auch Lasertag, Laserspiel bzw. Lasergame genannt) ist ein Spiel, bei dem zwei oder mehrere Spieler versuchen, verschiedene Aufgaben auf einem speziellen Parcours oder in mehreren Räumen zu erfüllen. Bei einigen Anbietern steht der sportliche Ehrgeiz im Vordergrund. Dort treten zwei Teams gegeneinander an, ähnlich wie bei anderen Sportarten. Es gilt die meisten Punkte für das Team zu machen und somit das Spiel zu gewinnen. Als Hilfsmittel stehen ihnen ungefährliche Infrarotsignalgeber (Phaser genannt) zur Verfügung. Die Örtlichkeiten, in denen das Spiel ausgetragen wird, werden als Arena oder Laserdrom (engl. laserdrome)[1] bezeichnet. Die international übliche Bezeichnung des Spieles ist Lasertag. Meist handelt es sich bei Lasertag um ein Mannschaftspunktespiel, bei dem Teamplay und Geschicklichkeit gefragt sind. Die meisten Lasertag-Parcours sind mit Schwarzlicht ausgestattet und bieten zusätzlich anspruchsvolle Hindernisse.

Die Laser-Tag-Halle war gerade bei den Jugendlichen in Garbsen sehr beliebt.

GCN/bs

Teilen Sie diesen Beitrag: