Start > Auch interessant > Feierstunde im Gästehaus der Landesregierung: Niedersachsen zeichnet 21 Unternehmen als „Partner der Feuerwehr“ aus
(Foto: Niedersächsisches Ministerium für Inneres und Sport)
Auch interessant

Feierstunde im Gästehaus der Landesregierung: Niedersachsen zeichnet 21 Unternehmen als „Partner der Feuerwehr“ aus

Garbsen – Sie halten ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern den Rücken frei für deren ehrenamtlichen Einsatz bei der Feuerwehr: In diesem Jahr sind 21 niedersächsische Unternehmen aufgrund ihrer vorbildlichen Unterstützung als „Partner der Feuerwehr“ ausgezeichnet worden.

Gestern Abend verlieh der Staatssekretär im Niedersächsischen Ministerium für Inneres und Sport, Stephan Manke, gemeinsam mit dem Präsidenten des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen, Karl-Heinz Banse, die Förderplakette.

„Der allergrößte Teil der Feuerwehrleute in Niedersachsen ist ehrenamtlich tätig. Bei Einsätzen müssen sie Ehrenamt, Familie und Beruf unter einen Hut bringen. Vor allem im Berufsalltag ist das nicht immer so einfach, da gibt es aus Gründen der Aktualität oder auch des Personalmangels viele Hürden, auch wenn das Brandschutzgesetz ihnen juristisch das Recht gibt, ihren Arbeitsplatz für die Einsätze zu verlassen“, so Staatssekretär Manke.

(Foto: Niedersächsisches Ministerium für Inneres und Sport)

„Umso mehr stehen die Unternehmen, die wir heute auszeichnen, hier symbolisch auch für den hohen Wert des Ehrenamts in unserer Gesellschaft. Dafür wollen wir ihnen heute ausdrücklich auch im Namen des Landes mit dieser Auszeichnung danken.“

Auch den Feuerwehrangehörigen und den Angehörigen der Hilfsorganisationen dankte Manke: „Ihnen gebührt besonderer Dank für ihr Engagement bei zahlreichen Wald- und Flächenbränden und wetterbedingten Einsätzen in Niedersachsen und anderen Bundesländern.“

Die Förderplakette „Partner der Feuerwehr“ wurde 1999 vom Landesfeuerwehrverband Niedersachsen (LFV) im Einvernehmen mit der Niedersächsischen Landesregierung gestiftet.

Sie wird jährlich an Firmen und Betriebe aus Handwerk, Handel und Gewerbe, Verwaltung und Industrie verliehen, die sich in besonderer Weise als Förderer des Feuerwehrwesens hervorgetan haben, indem sie nicht nur Feuerwehrangehörige beschäftigen, sondern ihnen problemlos die Erfüllung der freiwillig und ehrenamtlich übernommenen Aufgaben in der Feuerwehr ermöglichen.

„Die Verleihung der Förderplakette ist ein Beitrag zur Verbesserung der Arbeitgeberakzeptanz für das ehrenamtliche Engagement in den Freiwilligen Feuerwehren“, so Staatssekretär Manke.

„Sie fügt sich nahtlos in das entwickelte Maßnahmenpaket der Strukturkommission des Landes zur Stärkung der Zukunftsfähigkeit der Freiwilligen Feuerwehren in Niedersachsen ein.“

GCN/kk

Teilen Sie diesen Beitrag: