Start > Aktuelles > Campus-Broschüre bietet Orientierungshilfe
Christina Lange von der Stadt Garbsen und Eckhard Stasch von der Fakultät Maschinenbau zeigen die Campus-Broschüre, die den Start auf dem neuen Campus erleichtern soll (Foto: Stadt Garbsen)
Aktuelles

Campus-Broschüre bietet Orientierungshilfe

Garbsen – Der Umzug der Fakultät Maschinenbau auf den Campus Maschinenbau Garbsen bringt für Studenten, Lehrende und wissenschaftliche Mitarbeiter viel Neues mit sich.

Damit sie sich von Anfang an in Garbsen gut zurechtfinden, hat die Fakultät in Kooperation mit der Stadt Garbsen eine Broschüre erstellt, die die wichtigsten Fakten bündelt.

„Wir haben sie den 3500 Studierenden und 700 Mitarbeitern größtenteils per Post zukommen lassen und wollen auch in der Erstsemesterwoche noch Exemplare verteilen“, berichtet Eckhard Stasch von der Fakultät Maschinenbau.

„Uns liegt viel daran, dass sich die Studenten und wissenschaftlichen Mitarbeiter bei uns in Garbsen wohlfühlen und gut zurechtfinden“, sagt Christina Lange von der Stadt Garbsen.

Auf den Garbsen-Seiten der Broschüre gibt es daher nach einem Grußwort von Bürgermeister Christian Grahl, der dazu aufruft, die Stadt zu erkunden, Tipps für Ausflüge und Orientierungshilfen.

Eine große Karte veranschaulicht, was alles in unmittelbarer Nähe zum Campus schnell erreichbar ist – Rathaus, Parkouranlage, Kino und Sportanlagen beispielsweise.

„Wir verdeutlichen darüber hinaus, dass es sich in Garbsen naturnah lebt und dank der guten Anbindung viele auch auswärtige Ziele schnell zu erreichen sind“, sagt Lange.

Die Campus-Broschüre erläutert, wie sich der Campus Maschinenbau in Garbsen bequem erreichen lässt, zeigt mehrere Fahrradrouten und listet ÖPNV-Angebote auf.

Auch gibt es Erläuterungen zum Studentenwohnheim direkt am Campus, zur Campus-Kita und zu Möglichkeiten der Freizeitgestaltung auf dem Campus. Nicht fehlen darf natürlich ein Übersichtsplan über das Gelände.

„Wir möchten, dass die Studenten mit einem guten Gefühl auf den neuen Campus kommen“, beschreiben Stasch und Lange den Hintergrund der Zusammenarbeit.

Garbsener, die sich für den neuen Campus interessieren, haben am Sonntag, 8. September, im Rahmen des Entdeckertags der Region Gelegenheit, sich in drei von Stasch geleiteten Führungen auf dem Gelände umzusehen – um 12, 14 und 16 Uhr.

Nach der offiziellen Eröffnung am Donnerstag, 19. September, mit geladenen Gästen wird es eine große öffentliche Eröffnungsfeier am Freitag, 11. Oktober, von 18 bis 24 Uhr im Rahmen der ersten Nacht des Maschinenbaus auf dem neuen Campus geben.

GCN/kk

Teilen Sie diesen Beitrag: