(Foto: Themenfoto)
Polizeimeldungen-Garbsen

Garbsen – Am Wochenende beschäftige die Polizei gleich zwei Fälle von Körperverletzung.

Wechselseitige Körperverletzung

Altgarbsen Am 10.08.2019, gegen 02:00 Uhr, kam es im Bereich der Straßenbahnhaltestelle Garbsen, Planetenring 25, zu einem Streit zwischen zwei amtsbekannten Frauen.
Dabei schlug die 32-jährige Beschuldigte aus Havelse das Opfer mehrmals gegen den Hinterkopf. Die 25-jährige zweite Beschuldigte aus Garbsen schlug und kratzte wiederum die 32-jährige im Bereich des Gesichts.
Eine Versorgung durch einen Rettungswagen vor Ort war nicht notwendig.

Es wurde gegen beide eine Strafanzeige wegen Körperverletzung gefertigt.

Körperverletzung

Berenbostel Am 11.08.2019, gegen 01:30 Uhr, kam es in der Osterwalder Straße zu einer Körperverletzung durch 3-5 unbekannte, männliche Jugendliche. Diese sollen das 17-jährige Opfer aus Berenbostel getreten haben, bis dieser zu Boden gegangen ist. Auch hier sollen diese weiter auf ihn eingetreten haben.
Eine Versorgung durch einen Rettungswagen vor Ort war nicht notwendig.

Wer hierzu sachdienliche Hinweise geben kann wird gebeten sich mit der Polizei in Garbsen unter der bekannten Telefonnummer 05131-7014515 in Verbindung zu setzen.

Teilen Sie diesen Beitrag: