Start > Dies und Das > Sport > Offiziell: Teuchert verstärkt 96-Offensive
Cedric Teuchert (Foto: Hannover 96)
Sport

Offiziell: Teuchert verstärkt 96-Offensive

Garbsen – Nach der Verpflichtung von Marvin Ducksch von Fortuna Düsseldorf am vergangenen Freitag steht nun der nächste Offensivneuzugang für Hannover 96 fest: Cedric Teuchert kommt auf Leihbasis vom FC Schalke 04 an den Maschsee.

Der Vertrag des deutschen U21-Nationalspielers bei den Roten läuft bis zum 30. Juni 2020. Danach besitzt 96 eine Kaufoption. Der 22-Jährige hat bereits am Montagnachmittag sowie am Dienstag zusammen mit seinen neuen Teamkollegen trainiert. Nun sind alle verträglichen Formalitäten geregelt.

Cedric Teuchert: „Als ich vom Interesse aus Hannover gehört habe, habe ich nicht lange überlegen müssen. 96 ist ein großer Klub mit einem fantastischen Stadion, tollen Fans und unheimlich viel Potenzial. Die Gespräche mit Jan Schlaudraff und Mirko Slomka waren sehr gut und überzeugend. Der Trainer hat eine genaue Vorstellung davon, wie er mich einsetzen möchte, und damit kann ich mich voll
identifizieren.“

96-Geschäftsführer Martin Kind: „Wie Marvin Ducksch passt auch Cedric Teuchert ideal in unser Profil. Beide werden sich sportlich und charakterlich in unsere neue Mannschaft gut einfügen. Teuchert hat in den deutschen U-Nationalmannschaften seine Entwicklung und seine Stärke nachgewiesen, zuletzt in der EM-Qualifikation. Er hat sich Spielpraxis gewünscht, und wir sind froh, dass er sich für Hannover 96 als nächsten Schritt entschieden hat. Die Ausleihe von Schalke 04 ist begründet, da die Kaufoption bereits geregelt ist.“

96-Chefcoach Mirko Slomka: „Wir haben intensiv Ausschau nach einem Spieler gehalten, der unsere Torquote erhöhen kann. Cedric Teuchert bringt alles mit, um das zu schaffen. Er hat in der U21 schon Ausrufezeichen gesetzt und wird das bei 96 mit Sicherheit auch tun. Ich freue mich sehr, ihn auf seinem weiteren Weg begleiten zu dürfen.“

Der gebürtige Coburger Teuchert durchlief die Jugend des 1. FC Nürnberg. Dort gelang ihm auch der Sprung in den Herrenbereich. Nach seinem ersten Profieinsatz im November 2014 spielte er sich schließlich in der Saison 2016/17 endgültig im Zweitligateam fest.

Nach anderthalb starken Jahren beim „Club“ mit 15 Torbeteiligungen in 36 Ligapartien zog es ihn zum FC Schalke 04 in die Bundesliga. Dort kam er saisonübergreifend neunmal im Ligabetrieb, viermal im DFB-Pokal und zweimal in der Champions League zum Einsatz.

Von der U15 bis zur U21 wurde Teuchert in sämtliche Junioren-Nationalteams berufen. Insgesamt trug er in 32 Spielen das Trikot mit dem Adler auf der Brust. Dabei erzielte er 16 Tore. Allein in der U21 des DFB traf er achtmal in acht Spielen.

Nach Ron-Robert Zieler, Marcel Franke, Sebastian Jung und Marvin Ducksch ist Teuchert der fünfte 96-Neuzugang in diesem Sommer.

GCN/kk

Teilen Sie diesen Beitrag: