Start > Mach mit! > Veranstaltungen-Garbsen > Beim Treffen der Inthega-Landesgruppe wird übers Theater diskutiert
„Treffen Inthega“: Bürgermeister Christian Grahl begrüßt die Teilnehmer des Inthega-Treffens in Garbsen (Foto: Stadt Garbsen)
Veranstaltungen-Garbsen

Beim Treffen der Inthega-Landesgruppe wird übers Theater diskutiert

Garbsen – Unter anderem um Tops und Flops auf Theaterbühnen ging es bei der diesjährigen Tagung der Inthega-Landesgruppe Niedersachsen-Bremen, die erstmals in Garbsen stattfand.

Die Inthega ist die Interessensgemeinschaft der Städte mit Theatergastspielen und vertritt Träger und Ausrichter öffentlicher Kultureinrichtungen in Städten und Gemeinden ohne eigenes Theaterensemble.

Bei der Tagung wurde facettenreich über buchbare Veranstaltungen und die Stärke der kleinen Theater jenseits von Hannover und Braunschweig diskutiert. Ein Höhepunkt war der Besuch von Oliver Graf, der zur Spielzeit 2020/21 die Intendanz am Theater für Niedersachsen (TfN) übernehmen wird.

Graf gab erste Einblicke in seine Planungen für Hildesheim und Niedersachsen. Auch Garbsen zeigt regelmäßig Stücke des Theaters für Niedersachsen.

„Das Theater für Niedersachsen ist ein Garant für niveauvolles Theater“, sagt Carolin Röser vom Kulturbüro der Stadt, das ab Mitte des Jahres vom Kulturverein Garbsen die Aufgabe übernimmt, hochkarätige Theateraufführungen in Garbsen anzubieten.

GCN/kk

Teilen Sie diesen Beitrag: