Start > Polizeimeldungen-Garbsen > Fahranfänger-Verkehrsunfall, SUV-Fahrer übersieht Radfahrer und Fahrrad-Besitzer-Suche
Besitzer/in dieses Fahrrades gesucht. Foto: Polizei Garbsen
Polizeimeldungen-Garbsen

Fahranfänger-Verkehrsunfall, SUV-Fahrer übersieht Radfahrer und Fahrrad-Besitzer-Suche

Garbsen – Hier die Bilanz der Polizei Garbsen vom Wochenende.

20-jähriger mit entwendetem Fahrrad unterwegs?

Auf der Horst Am 15.06.2019, gegen 22.20 Uhr, kontrollieren Polizeibeamte in der Skorpiongasse einen 19-jährigen Radfahrer aus Berenbostel. Dieser führt ein braunes Damenrad der Fa. Sparta Typ Scout mit sich.

Da augenscheinlich das Rad nicht zum Fahrer passt, wird dieser zum Rad befragt und verstrickt sich in Widersprüche, so dass die Beamten den Verdacht eines Diebstahls haben. Das Rad wird sichergestellt und zur Dienststelle verbracht. Die Polizei in Garbsen bittet um Hinweise, wem das Rad gehört unter Tel. 051317014515.

Alkoholisierter Fahranfänger verursacht Verkehrsunfall

Berenbostel Am 16.06.2019, gegen 02:25 Uhr, befährt die 56-jährige Garbsenerin mit ihrem grauen Jeep die Dieselstraße in Rtg. Philipp-Reis-Straße. Zur gleichen Zeit befährt ein 19-jähriger aus Garbsen mit seinem weißen VW Golf die Philipp-Reis-Straße und will an der Kreuzung Dieselstraße nach links in den Koppelknechtsdamm abbiegen.
Hierbei übersieht er den vorfahrtberechtigten Jeep. Es kommt zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge.
Dabei wird die 17-jährige Beifahrerin des VW aus Garbsen leicht verletzt (Halswirbelschleudertrauma).
An beiden PKW entsteht hoher Sachschaden in Höhe von ca. 16000,- €.
Der VW wird durch einen Abschleppdienst geborgen.
Noch während der Unfallaufnahme wird bei dem VW-Fahrer Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Ein durchgeführter Alkoholtest ergibt eine Atemalkoholkonzentration von 0,52 Promille.
Da sich der Fahrer des VW Golf noch in der Probezeit befindet wurde sein Führerschein beschlagnahmt und eine Blutprobe in der Dienststelle genommen.
Außerdem wurden Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung und fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

SUV-Fahrer übersieht Radfahrer beim Abbiegen

Meyenfeld Am 15.06.2019, gegen 10:35 Uhr, befährt ein 45-jähriger aus Seelze mit seinem silbernen SUV Volvo XC 60 die Wilhelm-Raabe-Straße in Rtg. der Leistlinger Straße.
Dort biegt er nach links in die Leistlinger Straße ab und übersieht hierbei den von rechts auf der Vorfahrtstraße fahrenden 69-jährigen Radfahrer mit seinem Damenrad der Fa. Batavus.
Es kommt zur leichten Berührung infolgedessen der Radfahrer stürzt. Dabei erleidet der Radfahrer eine Knieprellung und wird vorsorglich mit dem herbeigerufenen Rettungswagen ins Krankenhaus nach Neustadt gefahren.
Am Fahrrad entsteht augenscheinlich kein Schaden. Am PKW entsteht eine Schramme. Die Polizei schätzt den Schaden auf ca. 500,- €.

GCN/bs

Teilen Sie diesen Beitrag: