Start > Aktuelles > Oberender Schützenfest endet mit Montagspokal und Montagsscheibe
Oberender Schützenfest: 2. Vorsitzende Dirk Teipel (li) und der „Montagskönig“ Klaus Feesche (Foto: Schützenverein Osterwald)
Aktuelles

Oberender Schützenfest endet mit Montagspokal und Montagsscheibe

Garbsen – Das Schützenfestwochende der Oberender Schützen klingt traditionell mit dem Überbringen der „Montagsscheibe“ aus. Diese Freundschaftsscheibe erhält in jedem Jahr ein Schütze, der sich besonders um den Verein verdient gemacht hat.

In diesem Jahr wurde vom „Montagskomitee“ Klaus Feesche auserkoren. Er war viele Jahre als 2. Vorsitzender im Vereinsvorstand und hat sich darüber hinaus um die Verpflegung bei den Stammtischen und div. Schießen gekümmert.

Begleitet vom Spielmannszug der Oberender Feuerwehr wurde die individuell für den Geehrten gestaltete Scheibe an den Hausgiebel genagelt und im Anschluss kräftig gefeiert.

Zuvor hatten sich die Schützen schon am Vormittag zum traditionellen Schinkenessen getroffen, bevor im Schützenhaus der Montagspokal ausgeschossen wurde. Hier galt es eine möglichst niedrige Ringzahl zu erreichen.

Frank Reupke erzielte 3x den Ring 1 und konnte sich damit den Pokal in diesem Jahr sichern. Mit dem diesjährigen Schützenfest zeigten sich die Oberender Schützen sehr zufrieden.

Der Partyabend mit der Spitzenband „Die Vagabunden“ war gut besucht und auch der neu ins Leben gerufene Kunst- und Hobbyhandwerkermarkt lockte viele Besucher.

GCN/kk

Teilen Sie diesen Beitrag: