Start > Unternehmen aus Garbsen > Ergophysica, der Weg nach Meyenfeld lohnt sich! Das moderne Physiotherapie-Zentrum in Garbsen
Unternehmen aus Garbsen

Ergophysica, der Weg nach Meyenfeld lohnt sich! Das moderne Physiotherapie-Zentrum in Garbsen

Anzeige

Garbsen – Ein Physiotherapeut/in ist in der heutigen Zeit ein mehr als wichtiger Mensch, den wir alle irgendwann einmal aufsuchen müssen. Die Einen regelmäßig, die Anderen brauchen ihn/sie vielleicht nur ab und zu. Eine entsprechende Praxis sollte vor allem kompetent sein, eine angenehme Atmosphäre haben und vor allem auch im Notfall schnell helfen können. All das vereint sich in der Physio-Therapie-Praxis in Meyenfeld.

Im Untergeschoss vom „Haus der Ruhe“ befindet sich Ergophysica. Das gesamte Team von

Geschäftsführer Vidar Olsen und  Mitarbeiter Martin Nordmeyer (Leitung Physiotherapie ) steht mit seinem gesamten Team den Patienten jeweils von Montag bis Freitag in der Zeit von 7.30 Uhr bis 18:30 Uhr zur Verfügung. 

Für alle Bereiche gut ausgerüstet: Foto: Ergophysica

Ergophysica ist bereits im Jahr 2005 gegründet worden. Die ursprüngliche Aufgabe war die optimale medizinische Betreuung der mit Schwerpunkt Schlaganfall betroffenen Heimbewohner, welche sich aber im Laufe der Jahre immer weiter nach außen ausgeweitet hat – und das Leistungsspektrum ist somit optimal ausgeweitet worden.  Mittlerweile werden Patienten in allen Altersstufen aus Garbsen und Umgebung behandelt.

Das Team legt sehr  großen Wert auf Freundlichkeit und ist stets bemüht auch terminliche Engpässe gemeinsam optimal zu lösen um lange Wartezeiten zu vermeiden.
Ebenfalls ist das Team um Martin Nordmeyer fachlich sehr kompetent und verfügt über ein äußerst breites Spektrum an Behandlungsmöglichkeiten, wie zum Beispiel KG, KGG, MT, PNF, KMT, MLD, ET, Bobath, Cyriax, Atlastherapie, FDM, Reflextherapien (Rücken; Hand; Fuß; Ohr; Gesicht) sowie auch verschiedene Wellnessangebote wie Honig-Zupf-oder auch Hot-Stone-Massagen und einer Auswahl an Wärmeanwendungen wie Heiße Rolle, Fango und Heißluft.

Ergophysica besitzt selbstverständlich eine Zulassung für alle Krankenkassen. 

Nach einer ausführlichen Anamnese (Befunderhebung mittels Gespräch, Inspektion und ggfs. Tastbefund) wird das Behandlungsziel und die passende Therapiemethode für den Patienten festgelegt. Zusammen mit dem Therapeut/-in beginnt dann die praktische Behandlung, die unterschiedlichste Methoden beinhalten kann. Krankengymnastik beinhaltet oft Bewegungsübungen, die mit Hilfsmitteln (z.B. Ball, Liege, Matte, Stäben etc.) oder auch ohne ausgeführt werden. Ebenso können Weichteiltechniken wie klassische Massagen angewendet werden, um Strukturen wie Muskeln, Sehnen und Bändern zu behandeln.

Das Team für Ihre Gesundheit/Foto: Ergophysica

Es gibt auch noch spezieller Behandlungsmethoden wie die Manuelle Therapie. Hier gilt es, schon sehr spezifische Beschwerden zu lokalisieren und mittels manueller ( Manus aus dem Lateinischen bedeutet „Hand“ ) Therapie zu beheben. Dies geschieht über Beweglichkeitsförderung einzelner Gelenke oder auch intensiver und sehr genauer Muskelentspannungstechniken.
Weiter arbeitet das Team in der Praxis seit Beginn an sehr viel mit dem Bobath-Konzept. Dies ist eine Therapieform, die besonders bei Beschwerden mit dem Nervensystem angewendet wird(z.B. Schädigung des Gehirns nach einem Schlaganfall oder der Verletzung von Nerven nach einem Unfall). Zusätzlich kann auch das PNF-Prinzip sowohl in der Neurologie (Nervenheilkunde), als auch in der Orthopädie (Knochenheilkunde) und Chirurgie als besondere Behandlungsform verwendet werden.

Man sieht, hier werden alle Probleme der Patienten gesichtet, erfasst und behandelt. Allein der Wartebereich rund um die Anmeldung vermittelt sofort ein „Wohlfühlgefühl“. Auf einem Bildschirm kann man sich schon über das Team informieren und sich bei einem Getränk entspannt auf die Behandlung vorbereiten.

Die Praxis hat durchaus noch Kapazitäten frei, für Patienten aus Garbsen, Neustadt, Wunstorf oder allgemein aus der Region Hannover. „Viele Menschen denken, wir behandeln nur Patienten aus dem Haus der Ruhe, was längst nicht mehr so ist. Patienten aller Altersklassen und mit den verschiedensten Beschwerden werden bei uns optimal, modern und nach den neuesten Erkenntnissen behandelt“, so der Leiter der Physiotherapie Martin Nordmeyer.

Diese Praxis ist in wenigen Minuten sowohl mit öffentlichen Verkehrsmitteln, als auch mit dem Fahrrad oder Auto schnell von z.B. Garbsen aus, zu erreichen.

GCN/bs

 

 

Teilen Sie diesen Beitrag: