Start > Aktuelles > Oberender und Unterender Schützendamen liefern sich spannenden Wettstreit
Am 10.04. trafen sich die Schützendamen aus Osterwald O/E und Osterwald U/E zum jährlichen Freundschaftsschießen. (Foto: Schützenverein Osterwald O/E e.V.)
Aktuelles

Oberender und Unterender Schützendamen liefern sich spannenden Wettstreit

Garbsen – Am Mittwoch trafen sich die Schützendamen aus Osterwald O/E und Osterwald U/E zum jährlichen Freundschaftsschießen (Wimpelschießen) im Oberender Schützenhaus.

Bereits nach dem ersten Durchgang zeigte sich, auf welchem hohen Niveau beide Mannschaften schießen: von 24 Schützinnen erreichten 16 im ersten Durchgang die volle Ringzahl. Nach einer Stärkung am vielfältigen Buffet der Oberender Schützendamen ging es ins erste Stechen.

Hier erreichten erneut 10 Damen jeweils 50 Ring.

Die fünf Einzelsiegerinnen. (Foto: Schützenverein Osterwald O/E e.V.)

Da auch im 3. Stechen 5 Schützinnen kosequent die Mitte trafen (von 280 abgegebenen Wertungsschüssen wurde 256 mal 10 Ring geschossen) entschied das Wertungsteam  im KK-Keller: Lea Bollhorst, Elke Aschke-Garcia, Petra Reupke und Sigrid Spintge, dass angesichts der späten Stunde (es war bereits nach 23 Uhr) auf ein weiteres Stechen verzichtet wird.

In diesem Jahr gibt es somit fünf Einzelsiegerinnen: Elke Aschke-Garcia (O/E), Lea Bollhorst (U/E), Lorena Garcia (O/E), Josefine Feise (U/E) und Tamara Münkel (O/E).

In der Mannschaftswertung siegten die Unterender Damen knapp mit 296 Ring vor den Oberender Schützendamen 294 Ring. Der Wimpel und die Orden werden auf dem Oberender Schützenfest, am 12. Mai 2019 übergeben. Wo dieser rekordverdächtige Schießabend sicherlich gebührlich gefeiert wird.

GCN/su

Teilen Sie diesen Beitrag: