Start > Mach mit! > Veranstaltungen-Garbsen > Forschen und Experimentieren in den Osterferien
Schon vor der Eröffnung des Campus Garbsen am 19.09.19 können sich Schüler, die sich für das Thema Maschinenbau interessieren, an einem spannenden Projekt der Leibniz-Universität beteiligen. (Themenfoto)
Veranstaltungen-Garbsen

Forschen und Experimentieren in den Osterferien

Gauß-AG für Schüler an der Leibniz-Universität Hannover

Garbsen – Der Campus Maschinenbau Garbsen (CMG) wird am 19. September 2019 eröffnet. Doch schon vorher können sich Schüler, die sich für das Thema Maschinenbau interessieren, an einem spannenden Projekt der Leibniz-Universität beteiligen.

Wie funktioniert ein Roboter? Und was bringt Zellen zum Leuchten? Schüler von der siebten bis zur 13. Klasse, die diesen Fragen auf den Grund gehen möchten, können in den Osterferien an der Gauß-AG teilnehmen.

In der Zeit vom 8. bis 12. April finden sie sich in der Leibniz-Universität Hannover in Arbeitsgruppen zusammen und beschäftigen sich unter Anleitung von Studierenden mit den Themen: FLuMi (Fluoreszenz, Lumineszenz, Mikrobiologie, ab Klassenstufe 10) und Maschinenbau im Alltag: Roboter (ab Klassenstufe 7). Montag bis Donnerstag wird von 9 bis 13 Uhr, am Freitag von 9 bis 12 Uhr gemeinsam im Hauptgebäude der Uni, Welfengarten 1, gearbeitet.

Die Gauß-AG ist ein Projekt der Leibniz-Universität Hannover, das in den Oster-, Sommer- und Herbstferien angeboten wird. Ziel des Projekts ist es, Schülern Einblicke in die Universität und spannende mathematische, naturwissenschaftliche und technische Themen zu geben.

Besondere Vorkenntnisse werden nicht benötigt. Die Platzzahl ist begrenzt. Eine Anmeldung ist ab sofort über die Internetseite www.uni-hannover.de/gauss-ag möglich.

GCN/su

Teilen Sie diesen Beitrag: