Start > Polizeimeldungen-Garbsen > Fahrzeugaufbrüche, Kennzeichendiebstahl und weitere Vergehen in Garbsen
(Themenfoto)
Polizeimeldungen-Garbsen

Fahrzeugaufbrüche, Kennzeichendiebstahl und weitere Vergehen in Garbsen

Aufbrüche von Werkzeugfirmenwagen

Garbsen – In der Zeit vom 21.02.2019, 15.15 Uhr bis 22.02.2019, 07.15 Uhr ist es zu folgenden Aufbrüchen von jeweils VW Crafter Fahrzeugen gekommen:

  1. Auf der Höchte, 30823 Garbsen, ST Havelse: Entwendet wurde eine Säbelsäge, ein Schlagschrauber, ein Motorschneider; Schadenshöhe nicht bekannt.
  1. Bocksbartweg, 30823 Garbsen, ST Havelse: Entwendet wurde jeweils ein Akku Bohrhammer und Bohrmaschine der Marke Makita; Schadenshöhe: ca. 600,-€
  1. Große Pranke,30419 Hannover, ST Marienwerder: Diebesgut und Schadenshöhe stehen hier nicht fest, es liegt aber offensichtlich ein Tatzusammenhang mit den Garbsenern Aufbrüchen vor, da die Tatorte in unmittelbarer Nähe zueinander liegen.

Diebstahl von Kennzeichen

In der Zeit von 21.02.2019, 09.10 Uhr bis 23.02.2019, 16 Uhr, wurden diverse Kennzeichen von geparkten PKW entwendet.

  1. 21.02.19, 09.10 Uhr bis 19.10 Uhr, Robert-Hesse-Straße, 30827 Garbsen, ST Berenbostel:

1.1 PKW Opel Corsa, hinteres Kennzeichen.

1.2 PKW Skoda Fabia, vorderes Kennzeichen

1.3 PKW Audi, vorderes Kennzeichen

  1. 22.02.19, 09.20 Uhr bis 23.02.2019, 16 Uhr

2.1 PKW VW Bora, vorderes + hinteres Kennzeichen (Heinkelstr., ST Berenbostel)

2.2 PKW VW Golf, vorderes + hinteres Kennzeichen (Neuer Landweg, ST Berenbostel)

Ob die genannten Diebstähle in einem Zusammenhang stehen, kann noch nicht angegeben werden.

Btm-Fund

Am 23.02.2019, 22.55 Uhr, wird eine Funkstreifenwagenbesatzung in der Ludwigstraße, 30827 Garbsen, ST Berenbostel, auf eine Gruppe Jugendlicher aufmerksam, die sich beim Annähern in verschiedene Richtungen entfernen. Da die Beamten starken Marihuanageruch feststellt, kontrollieren sie ein davongehendes Pärchen.

Bei sich einer anschließenden Durchsuchung werden in dem Rucksack des 17-Jährigen diverse Beutel mit Btm aufgefunden, so dass von einem unerlaubten Handel auszugehen ist.

Eine entsprechende Anzeige wird gefertigt und die Wohnung auf richterliche Anordnung durchsucht. Dort wir kein weiteres Btm aufgefunden.

Eine weitere Durchsuchung steht zum jetzigen Zeitpunkt noch aus.

Das im Rucksack aufgefundene Btm wird beschlagnahmt, ebenso wie offensichtliches Dealgeld und ein Mobiltelefon.

Bei der Durchsuchung der 18-jährigen Begleiterin wird ein verbotenes Einhandmesser aufgefunden und sichergestellt. Gegen die Frau wird ein gesondertes Ordnungs- widrigkeitenverfahren wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet.

Beide Personen werden nach Beendigung der Maßnahmen aus den polizeilichen Maßnahmen entlassen.

Trunkenheit im Verkehr

Am 23.02.2019, 22.49 Uhr, wird im Rahmen einer allgemeiner Verkehrskontrolle an der B6 im Bereich Berenbostel ein 47-jähriger Fahrzeugführer aus Weye kontrolliert.

Da er erheblich unter Alkoholbeeinflussung steht (AAK:1,7 o/oo), wird ihm eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt.

Es wird eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr gefertigt, die eine etwa 10 monatige Entziehung der Fahrerlaubnis und eine Geldstrafe in Höhe eines Monatsgehalts nach sich ziehen dürfte.

GCN/su

 

Teilen Sie diesen Beitrag: