Start > Aktuelles > Stadt Garbsen sucht Wahlhelfer für Europawahl
Wahlhelfer in Garbsen gesucht (Themenfoto)
Aktuelles

Stadt Garbsen sucht Wahlhelfer für Europawahl

Garbsen – Die Stadt Garbsen sucht für die Europawahl am Sonntag, 26. Mai, Wahlhelfer. Ohne den Einsatz Freiwilliger in den insgesamt 50 Wahlvorständen wäre die Abwicklung der Wahl nicht möglich. Die Helfer erhalten eine Entschädigung von 40 Euro.

Wer die Stadt als Wahlhelfer unterstützen möchte, muss am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet haben, die deutsche oder eine andere EU-Staatsangehörigkeit besitzen, seit mindestens drei Monaten in Garbsen wohnen und darf nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sein.

Die Mitglieder in den Wahlvorständen nehmen in der Zeit von 8 bis 18 Uhr die Wahlbenachrichtigungskarten entgegen, geben Stimmzettel aus, überwachen den Wahlvorgang und zählen am Ende die Stimmen aus. Meist einigen sich die Mitglieder der Wahlvorstände auf eine abwechselnde Besetzung, sodass ein ganztägiger Einsatz nicht nötig ist. Ab 18 Uhr müssen alle Helfer wieder anwesend sein, um gemeinsam die abgegebenen Stimmen auszuwerten.

Wer Fragen zu den Aufgaben in diesem Ehrenamt hat oder sich als Wahlhelfer anmelden möchte, kann sich unter Telefon (0 51 31) 70 75 24 und  – 5 28 an Claudia Mohr und Angelika Wellhausen wenden. Nähere Informationen und der Vordruck zur Anmeldung sind online auf www.garbsen.de/wahlhelfer zu finden. Anmeldungen werden auch per E-Mail an die Adresse wahlen@garbsen.de entgegengenommen.

GCN/stadtgarbsen/lw

Teilen Sie diesen Beitrag: