Start > Aktuelles > Familienforschungskurse – noch Plätze frei
Familienforschungskurse (Quelle: Privat)
Aktuelles

Familienforschungskurse – noch Plätze frei

Garbsen – Die Neugierde, etwas über sich und seine Wurzeln herauszufinden, tragen viele Menschen in sich, weiß Gabriele Fricke, Vorsitzende des Niedersächsischen Landesvereins für Familienkunde. Die Bildungsreferentin und erfahrene Familienforscherin bietet in Kooperation mit dem Stadtarchiv dreitägige Kurse „Familienforschung mit PC und Internet“ im Rathaus an. Der Abendkurs an den Montagen, 11., 18. und 25. März, läuft jeweils von 17 bis 19 Uhr. Ein Vormittagskurs findet donnerstags am 14., 21. und 28. März,  jeweils von 10 bis 12 Uhr statt.

Interessierte sollten sich möglichst bald anmelden, denn die neun Plätze pro Kurs sind schnell vergeben, sagt Stadtarchivarin Rose Scholl. Die Teilnahme an einem der sechsstündigen Seminare kostet 35 Euro, Mitglieder des Stadtarchiv-Vereins Garbsen zahlen 30 Euro. Anmeldungen nimmt das Archiv unter Telefon (0 51 31) 70 77 40 sowie mittels E-Mail an stadtarchiv@garbsen.de entgegen.

Fricke erklärt, wie aus vereinzelten Daten, Namen und Orten hilfreiche Informationen werden. In den EDV-Schulungsräumen im Rathaus lernen die Teilnehmer die wichtigen Computerprogramme und Internetseiten kennen. Die Referentin zeigt auch, wie die gesammelten Daten in einem Stammbaum dargestellt werden können. Für jeden Teilnehmer der Kleingruppen steht ein eigener Schulungs-PC bereit.

GCN/stadtgarbsen/lw

Teilen Sie diesen Beitrag: