Start > Mach mit! > Veranstaltungen-Garbsen > Ballettaufführung „Pink Palace“ im Theatersaal
Balletttänzerinnen vom Garbsener Sport-Club 67 (Foto: GSC )
Veranstaltungen-Garbsen

Ballettaufführung „Pink Palace“ im Theatersaal

Programm zur Theateraufführung „Pink Palace“ (Foto: GSC )
Programm zur Theateraufführung „Pink Palace“ (Foto: GSC )

Garbsen – Am Sonntag, 20. Januar 2019 findet um 17.00 Uhr das farbenfrohe Kinderballett „Pink Palace“ im Theatersaal Langenhagen in der Rathenaustrasse 14 statt. Das Ballett mit über 90 Tänzerinnen des Ballett Studios Kangarou Sport Center und GSC Garbsen ist choreografiert und inszeniert von Linda Zilic und erzählt die Geschichte der kleinen Karolin, die in dem „Pink Palace“ in Kontakt mit einer fabelhaft bunten Fantasiewelt kommt. Karten gibt es für 10,00 € (ermäßigt 6,00 €) ab 16:00 Uhr an der Tageskasse.

Die Geschichte vom PINK PALACE

Karolin war nicht sehr begeistert, als sie mit ihrer Mutter in das verfallene Haus „Pink Palace“ zog. Ihre Mutter hatte selten Zeit für Karolin, denn sie war zu sehr damit beschäftigt, ihr Buch zu schreiben. Umso glücklicher war Karolin als ihre Freundin Jenny-Penny sie besuchen kam, um ihr eine Puppe zur Aufmunterung zu schenken. Als ihre fünf besten Freundinnen dazukamen, war Karolin zum ersten Mal wieder fröhlich. Nachdem die 5 Freundinnen nach Hause mussten, beschlossen Karolin und Jenny-Penny das alte Haus zu erkunden. Sie fanden eine mysteriöse, kleine Tür, hinter der sich eine fantastische neue Welt verbarg. Jeder Raum, den sie betraten, war bezaubernder als der zuvor. Der glamouröse Festsaal der Pink Lady verführte schließlich Jenny-Penny zum Bleiben.

Nach einiger Zeit bei ihrer beschäftigten Mutter und ihrem eintönigen Alltag, zog Karolin wieder los, um Jenny-Penny zu suchen. Dieses Mal war alles anders. Was vorher bunt, schön und fröhlich war, war nun düster, hässlich und bedrohlich. Sogar die Pink Lady war nun schwarz und gefährlich. Furchtbare Sachen gingen vor, die Black Lady und ihre Hexen waren hinter ihr her, bis schließlich die Pink Fairies sie retteten. Oder war alles doch nur ein böser Traum?

Karolin war überglücklich zu Hause zu sein. Dort hatte ihre Mutter endlich ihr Buch veröffentlicht. Geld- und Zeitnot waren damit Vergangenheit. Der Ausblick auf die Zukunft Grund zum Feiern.

GCN/gsc/lw

Teilen Sie diesen Beitrag: