Start > Polizeimeldungen-Garbsen > Schlägereien auf der Horst und versuchter Einbruch
Themenfoto
Polizeimeldungen-Garbsen

Schlägereien auf der Horst und versuchter Einbruch

Garbsen – Am Freitag, den 30.11.20118, gegen 11:00 Uhr, kam es im Saturnring zu einer Schlägerei zwischen insgesamt vier Männern im Alter von 28, 29, 34 und 41 Jahren.

Die drei jüngeren Männer, ( teilweise stark alkoholisiert (zwischen 2,5 bis zu 3,1 o/oo AAK), davon zwei Brüder, griffen gemeinschaftlich den 41-jährigen an – der wiederum soll sich mit Pfefferspray zur Wehr gesetzt haben. Während der vorläufigen Festnahme der Männer kam es zu Beleidigungen der eingesetzten Beamten und es wurden Drogen (Kokain) aufgefunden. Der Hintergrund der Auseinandersetzung konnte bislang nicht abschließend geklärt werden.

Nach der Entnahme von Blutproben konnten die beiden Brüder wieder entlassen werden; der andere musste aufgrund seiner Alkoholisierung und seines aggressiven Verhaltens weiterhin in Gewahrsam genommen werden. Keine halbe Stunde nach ihrer Entlassung fielen die beiden Brüder erneut auf. Im Jupiterhof versuchten sie auf einen 30-jährigen Mann einzuschlagen. Dieser konnte vor ihnen flüchten. Auch hier ist der Hintergrund der Auseinandersetzung unklar. Erneut wurden die beiden Männer vorläufig festgenommen und wurden nun auf richterliche Anordnung zur Ausnüchterung und Verhinderung weiterer Auseinandersetzungen ebenfalls in Gewahrsam genommen.

Alle drei Männer verbrachten den Nachmittag und die beginnende Nacht im Polizeigewahrsam in Hannover.

Versuchter Einbruch in Lebensmittelmarkt:

Am Freitagmorgen, in der Zeit von 4:20 bis 4:50 Uhr, versuchte ein bislang unbekannter Täter die Eingangstür eines Lebensmittelmarktes am Marshof mit einem Gully-Deckel einzuschlagen.

Er wurde dabei durch eine Videoanlage aufgenommen. Hierbei ist zu sehen, wie er mehrfach zu dem Objekt zurückkehrt und die Eingangstür beschädigt.Die Person war mit einer Kapuzenjacke bekleidet und hielt sich mind. 30 Minuten in unmittelbarer Nähe vor dem Objekt auf.Mögliche Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Garbsen unter Tel.: 05131-7014515 zu melden.

GCN/pdh/lw

Teilen Sie diesen Beitrag: