Start > Mach mit! > Veranstaltungen-Garbsen > Nacktheit im Rathaus? Aber natürlich! Ab Januar beginnt die Ausstellung
Spiel mit Licht und Schatten. Foto: Zettelmann
Veranstaltungen-Garbsen

Nacktheit im Rathaus? Aber natürlich! Ab Januar beginnt die Ausstellung

Garbsen –  Garbsens Kunstliebhaber dürfen sich demnächst auf eine ganz besondere Ausstellung freuen. Der Filmproduzent und Fotograf Thomas Zettelmann aus
Garbsen stellt seine Akt- Fotografien der Öffentlichkeit vor.

Vom 07.Januar bis 28. Februar 2019 sind 27 lebensgroße, auf Acrylglas gedruckte Akt- Fotografien von Zettelmann im Rathaus Garbsen zu sehen.

Jedes Bild etwas Besonderes: Foto: Zettelmann

Thomas Zettelmann fotografiert schon seit seiner Kindheit, er war immer auf der Suche nach neuen Plätzen und Motiven. In einer eigens gebauten Dunkelkammer entwickelte er
anschließend seine Fotografien selbst.„Im digitalen Zeitalter ist die Fotografie zwar noch einfacher geworden, aber es ist auch wichtig, mit einem Fotoapparat
umgehen zu können. Aus diesem Grund gebe ich auch Fotoseminare bei mir im Studio, wo es um die Handhabung mit der eigenen Kamera geht.“, so Zettelmann.

Die Idee in die AKT-Fotografie einzusteigen hatte er vor ca. zwei Jahren. Seine Models haben noch nie, oder nur ab und zu vor der Kamera gestanden. Sie sind meist inkognito auf
seinen Fotos zu sehen und genau d a s macht auch den Charme seiner Fotos aus.
bei seinen Fotografien spielt Zettelmann mit Licht und Schatten, projiziert Muster auf die nackten Körper seiner Models, hüllt sie in Seidentücher oder Nebel um die weiblichen Kurven
auf seine Weise zu betonen.

Der Künstler arbeitet auch gern mit Flüssigkeiten, wie man ebenfalls in der Ausstellung sehen kann. Zettelmann fotografiert in seinem Studio in Garbsen, man
kann ihn aber auch für Hausbesuche buchen.

Rathaushalle Garbsen: 07.Januar bis 28. Februar 2019

GCN/bs

 

Teilen Sie diesen Beitrag: