Start > Aktuelles > Feuerwehr besucht Fortbildung zum Thema alternative Fahrzeugantriebe
Einen Samstagvormittag nutzen jeweils sechs Führungskräfte der Ortsfeuerwehren Berenbostel und Garbsen, um sich bei der Handwerkskammer Hannover zum Thema alternative Fahrzeugantriebe weiterzubilden. (Foto: Feuerwehr Garbsen)
Aktuelles

Feuerwehr besucht Fortbildung zum Thema alternative Fahrzeugantriebe

Garbsen – Einen Samstagvormittag nutzen jeweils sechs Führungskräfte der Ortsfeuerwehren Berenbostel und Garbsen, um sich bei der Handwerkskammer Hannover zum Thema alternative Fahrzeugantriebe weiterzubilden.

Diese Schulung wurde als eine erste Pilotveranstaltung für die Feuerwehren im Förderungs- und Bildungszentrum (FBZ) der Handwerkskammer in Berenbostel angeboten.
Durch Handwerksmeister Jörn Dierking, hauptamtlicher Dozent für das Kfz-Handwerk, wurde die eigens für die Feuerwehren entwickelte Schulung durchgeführt.
Hierbei ging es in Theorie und Praxis um die Besonderheiten der verschiedenen Antriebsarten wie Elektro- oder Hybridantrieb sowie um besondere Vorgehensweisen für die Feuerwehreinsatzkräfte, wenn es zu Unfällen mit oder Bränden an Fahrzeugen mit diesen Antrieben gekommen ist.

Ortsfeuerwehren Berenbostel und Garbsen bei der Weiterbildung (Foto: Feuerwehr Garbsen)

Dabei wurden auch mehrere Fahrzeuge genauer in Augenschein genommen und Einbauorte von Batterien, Antriebskomponenten und der Hochvoltspannungsversorgung im Detail angesehen.

Neben dem Erkennen der verschiedenen Antriebsarten und deren spezifischen Gefahren ist für die Feuerwehr besonders wichtig, welche Sicherheitsmaßnahmen zu treffen sind, um die Einsatzkräfte beim Einsatz nicht weiter zu gefährden.

Die vorgestellten Leitfäden und weitere Unterrichtsmaterialien wurden von Herrn Dierking den Feuerwehren zur Verfügung gestellt, um diese auch für ihre weitere Ausbildung in den einzelnen Ortsfeuerwehren nutzen zu können.

GCN/feuerwehrgarbsen/lw

Teilen Sie diesen Beitrag: