Start > Polizeimeldungen-Garbsen > 49-Jähriger findet leblosen Mann in Feldmark
Themenfoto
Polizeimeldungen-Garbsen

49-Jähriger findet leblosen Mann in Feldmark

Garbsen – Am Freitagmorgen, 05.10.2018, gegen 07:15 Uhr, hat ein Spaziergänger auf einem Feldweg im Bereich der Mühlenstraße (Garbsen – Horst) einen leblosen Mann gefunden. Seine Identität steht derzeit nicht fest. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Nach bisherigen Erkenntnissen war der 49-Jährige in der Feldmark unterwegs, als er den Mann mit einer Verletzung am Oberkörper bemerkte. Sofort alarmierte der Garbsener die Rettungskräfte. Ein ebenfalls alarmierter Notarzt konnte jedoch nur noch den Tod des Mannes feststellen. Nach einer ersten rechtsmedizinischen Untersuchung vor Ort kann aktuell weder ein Fremdverschulden noch ein Suizid ausgeschlossen werden. Eine Obduktion ist für den heutigen Tag vorgesehen.

Der Mann ist etwa 20 bis 30 Jahre alt, hat mittellanges, leicht lockiges, hellbraunes Haar und einen Bart. Er trug eine schwarze Adidas-Trainingshose mit der Zahl 14, einen hellgrauen Pullover mit der Aufschrift „RAW“ sowie blau-gelbe Turnschuhe.

Die Polizei bittet Zeugen, die hierzu Hinweise geben können, sich an den Kriminaldauerdienst Hannover unter der Rufnummer 0511 109-5555 zu wenden.

GCN/pdg/lw

Teilen Sie diesen Beitrag: