Start > Mach mit! > Das alte Garbsen > Familienforschung: Oktoberkurse des Archivs ausgebucht
Historische Fotos wie dieses, das Familie Wieland aus Havelse im Jahr 1905 zeigt, machen neugierig und regen zur Ahnensuche an. (Foto: Stadt Garbsen)
Das alte Garbsen

Familienforschung: Oktoberkurse des Archivs ausgebucht

Anmeldungen für März ab sofort möglich

Garbsen – Das Internet als Quelle für Familienforscher ist Thema des Seminars „Familienforschung mit PC und Internet“ im Rathaus. Im Oktober bietet das Stadtarchiv zwei neue Kurse an, die bereits ausgebucht sind. Interessierte sollten sich möglichst schon jetzt für März 2019 bald anmelden, denn die acht bis neun Plätze pro Kurs sind schnell vergeben.

In den EDV-Schulungsräumen des Rathauses lernen die Teilnehmer unter Leitung von Gabriele Fricke die relevanten Computerprogramme und Internetseiten kennen.
Die Bildungsreferentin und erfahrene Familienforscherin zeigt auch, wie die gesammelten Daten in einem Stammbaum dargestellt werden können. Für jeden Teilnehmer der Kleingruppen steht ein eigener Schulungs-PC zur Verfügung.

Der Abendkurs findet an den Montagen, 11., 18. und 25. März, jeweils von 17 bis 19 Uhr statt. Ein Vormittagskurs läuft an den Donnerstagen, 14., 21. und 28. März, jeweils von 10 bis 12 Uhr.

Die Gebühr für eines der sechsstündigen Seminare beträgt 35 Euro, Mitglieder des StadtArchiv-Vereins Garbsen zahlen fünf Euro weniger. Anmeldungen nimmt das Archiv unter Telefon (0 51 31) 70 77 40 sowie nach einer E-Mail an stadtarchiv@garbsen.de entgegen.

GCN/stadtgarbsen/jh

Teilen Sie diesen Beitrag: