Start > Polizeimeldungen-Garbsen > Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort und Fahrraddiebstahl
(Foto: Themenfoto)
Polizeimeldungen-Garbsen

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort und Fahrraddiebstahl

Am vergangenem Wochenende ereignete sich ein unerlaubtes Entfernen vom Unfallort und ein Fahrraddiebstahl.

Am Samstag, 14.07.2018 gegen 00:05 Uhr, meldeten Zeugen der Polizei einen Verkehrsunfall im Ortsteil Havelse, bei dem ein roter Kleinwagen gegen einen Zaun sowie ein Verkehrsschild fuhr und diese dadurch beschädigte. Anschließend entfernte sich der Pkw- Führer unerlaubt vom Unfallort, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen.
Im Rahmen der Fahndung konnten die eingesetzten Beamten den flüchtigen roten Kleinwagen auf Grund der Zeugenhinweise im Nahbereich der Unfallörtlichkeit abgestellt feststellen. Der Fahrzeugführer wurde ebenfalls ermittelt.
Ursache des Unfalls war vermutlich überhöhte Geschwindigkeit, die Schadenshöhe ist noch unbekannt.

Fahrraddiebstahl

Am 14.07.2018 zwischen 15:45 Uhr und 16:30 Uhr entwendeten bislang unbekannte Täter ein ordnungsgemäß angeschlossenes E- Bike vor dem Haupteingang des Planetenceters in Garbsen.
Die Schadenshöhe beträgt 2.000€.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Garbsen, Tel. 05131-701 4515.

GCN/sa

Teilen Sie diesen Beitrag: