Start > Aktuelles > Im Julius-Club wird nicht nur gelesen
Julius Club 2017, Schreibwerkstatt in der Buecherei am Rathaus, Neu Wulmstorf, 22.06.2017, mit Nikola Huppertz. Foto: Franz Bischof
Aktuelles

Im Julius-Club wird nicht nur gelesen

Stadtbibliothek sorgt mit dem Julius-Club für vielseitiges Programm – Anmeldung noch möglich

Garbsen – Seit vier Wochen lesen mehr als 170 Garbsener Schüler zwischen elf und 14 Jahren mit großer Begeisterung im Julius-Club 2018 der Stadtbibliothek. Auch die wöchentlichen Veranstaltungen, die die das Team der Stadtbibliothek über die Leseaktion hinaus organisiert, stoßen auf großes Interesse. Es wurde schon gemeinsam genäht, gefrühstückt, Fahrrad gefahren und beim Escape-Spiel nach der Lösung gerätselt.

Ein Einstieg in den Julius-Club ist noch bis zum 15. August jederzeit möglich. Anmeldeflyer gibt es in der Stadtbibliothek. Eine Online-Anmeldung gibt es auf www.julius-club.de.

Beim Ausflug in die Waldstation Hannover am Donnerstag, 19. Juli, sind noch Plätze frei. Treffen ist um 14.15 Uhr an der Endstation der Stadtbahnlinie 4 am Planetencenter. In der Waldstation erwartet die Teilnehmer ein spannender Nachmittag mit einer Rallye. Die Rückkehr erfolgt gegen 19 Uhr. Eine Anmeldung ist für Clubmitglieder unter Telefon (0 51 31) 70 76 90 oder persönlich in der Bibliothek möglich.

„Julius kauft neue Bücher“ heißt es dann in  Kooperation mit dem Förderkreis „Leselust in Garbsen“ wieder am Dienstag, 31. Juli. Die Clubmitglieder treffen sich in zwei Gruppen in der Buchhandlung Wulf im Shopping Plaza, um Lesestoff auszusuchen, der in den Bestand der Stadtbibliothek aufgenommen wird. Die erste um 9.30, die zweite um 10.30 Uhr. Jedes Clubmitglied sucht ein Buch aus, das seiner Ansicht nach unbedingt in der Stadtbibliothek entleihbar sein sollte. Die Teilnehmer lesen es zunächst zu Hause selbst, danach wird es allen Bibliothekskunden zur Verfügung gestellt. Diese Aktion wird vom Förderkreis „Leselust in Garbsen“ begleitet und finanziert. Auch für diese Aktion können sich Clubmitglieder unter Telefon (0 51 31) 70 76 90 oder persönlich in der Bibliothek anmelden.

Der Julius-Club („Jugend liest und schreibt“) ist ein Projekt der VGH-Stiftung und der Büchereizentrale Niedersachsen, das in 52 öffentlichen Bibliotheken Niedersachsens stattfindet. Das Projekt richtet sich an Jugendliche im Alter von elf bis 14 Jahren und soll neben Lesespaß auch Ausdrucksfähigkeit und Textverständnis stärken. Der Julius-Club findet vom 15. Juni bis 15. August statt. Weitere Informationen gibt es unter www.julius-club.de im Internet.

GCN/jh

Teilen Sie diesen Beitrag: