Start > Aktuelles > Feuerwehren feiern 50 Jahre Freundschaft
(Foto.: Ortsbrandmeister Thomas Cremer (links, Garbsen) & Manual Schaper (Markoldendorf) bei der Eröffnungsrede/ Feuerwehr Garbsen)
Aktuelles

Feuerwehren feiern 50 Jahre Freundschaft

Am vierten Juniwochenende feierten die Ortsfeuerwehren Garbsen und Markoldendorf (Stadt Dassel, Landkreis Northeim) das 50-jährige Jubiläum der Freundschaft zwischen den beiden Feuerwehren.

Garbsen-Über 100 Teilnehmer inklusive Partner aus den beiden Feuerwehren und einige Ehrengäste trafen sich am Samstag im Hotel Stadt Hameln an der Weser zu einer Festveranstaltung.Hier wurden die Höhepunkte der Freundschaft Revue passieren lassen und nach einem Festbüffet anschließend bei Musik und Tanz ausgelassen gefeiert.

Am Sonntagmorgen unternahm ein Teil der Teilnehmer noch eine Weserfahrt bevor mit Bussen wieder die Heimreise in die jeweilige Heimat angetreten wurde.Im offiziellen Teil der Veranstaltung begrüßten die beiden amtierenden Ortsbrandmeister Thomas Cremer (Garbsen) und Manuel Schaper (Markoldendorf) die Anwesenden und Gäste und gingen auf die lange andauernde Freundschaft beider Wehren ein. Besonders begrüßt wurden die Ehrenortsbrandmeister und Ehrenmitglieder Erich Kreinacker, Rüdiger Kauroff, Claus Röhrbein (Garbsen) und Ernst-August Schaper (Markoldendorf) sowie der Garbsener Ortsbürgermeister Franz Genegel und der langjährige Feuerwehrdezernent Heinz Landers aus Garbsen als Wegbegleiter der Freundschaft. Als weiterer Ehrengast war der ehemalige Stadtbrandmeister Albrecht Meyer aus Wunstorf – ursprünglich aus Markoldendorf stammend – anwesend, da über ihn die Einladung an die Jugendfeuerwehr Markoldendorf zu einem Zeltlager im Altkreis Neustadt im Jahr 1968 als Auslöser der Freundschaft zustande kam.

Einen detaillierten Ablauf der letzten 50 Jahre Freundschaft gaben anschließend die ehemaligen Ortsbrandmeister Rüdiger Kauroff und Ernst-August Schaper untermalt von einem Film aus den frühen 70 Jahren, der bei einigen frühen Treffen entstanden war. Im Jahr 1968 war der Kontakt über die Jugendabteilungen beider Feuerwehren bei dem Zeltlager im Altkreis Neustadt in Mardorf entstanden. Wenig später pflegten auch die aktiven Kameraden den Kontakt beider Feuerwehren.

In den folgenden Jahren maß man sich gegenseitig jährlich bei sportlichen Wettkämpfen, anfangs im Schießen, später über viele Jahre hinweg beim Kegeln und in den letzten Jahren beim Pistolenschießen oder Boßeln. Aber auch neben diesen Vergleichswettkämpfen wurden die Kontakte innig gepflegt. Regelmäßig besuchte man sich gegenseitig bei Feuerwehrfesten und jährlichen Veranstaltungen oder Fahrzeugübergaben, aber auch privat wurde so manche Freundschaft geschlossen.

(Foto.:Die ehemaligen Ortsbrandmeister Rüdiger Kauroff (links, Garbsen) und Ernst-
August Schaper (Markoldendorf) beim Rückblick auf 50 Jahre Freundschaft/ Feuerwehr Garbsen)

Im Jahre 2000 konnte ein gut erhaltenes Tanklöschfahrzeug von den Garbsener Kameraden an die befreundete Feuerwehr in Markoldendorf übergeben werden. Dieses Fahrzeug leistete dort noch bis 2007 Dienst und wurde dann durch ein fabrikneues Fahrzeug ersetzt. In den letzten Jahren traf man sich verstärkt zum Kartoffelfest in Garbsen, zum Weihnachtsmarkt in Markoldendorf, zum Preisskat oder zu den Jahreshauptversammlungen. Auch die Jugendfeuerwehren richteten und richten alljährlich gemeinsam einige gemeinsame Veranstaltungen aus.

Nach einer ausgelassenen Feier am Samstagabend waren sich alle Beteiligten einig, dass diese Freundschaft weiter intensiv gelebt werden wird und man sich weiterhin regelmäßig treffen wird – nicht erst zur nächsten Jubiläumsfeier.

GCN/pb

Teilen Sie diesen Beitrag: