Start > Aktuelles > Zwölfjährige bei Unfall schwer verletzt – Die Polizei sucht Zeugen!
Krankenwagen-Themenfoto
Aktuelles

Zwölfjährige bei Unfall schwer verletzt – Die Polizei sucht Zeugen!

Garbsen-  Montagnachmittag, 14.05.2018, gegen 13:15 Uhr, ist es an der Osterwalder Straße im Stadtteil Berenbostel zu einem Zusammenstoß zwischen dem Pkw eines 79-Jährigen und der zwölf Jahre alten Fahrradfahrerin gekommen. Dabei hat sich das Mädchen schwere Verletzungen zugezogen.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge war der Senior mit seinem Opel Corsa auf der Osterwalder Straße in Richtung Birkenweg unterwegs. An der Kreuzung Osterwalder Straße/Böckeriethe kam plötzlich das wartepflichtige Kind, aus seiner Sicht von rechts und überquerte mit ihrem Fahrrad die Kreuzung in Richtung Schmiedestraße, ohne dabei offenbar auf den Verkehr zu achten. In der Kreuzungsmitte kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wodurch die Zwölfjährige auf die Fahrbahn geschleudert wurde.

Anschließend brachte ein Rettungswagen das schwer verletzte Kind zur stationären Behandlung in eine Klinik. Ein vorsorglich angeforderter Rettungshubschrauber war in der Nähe der Unglücksstelle gelandet, transportierte schlussendlich aber keine Person.
Während der Unfallaufnahme musste die Osterwalder Straße kurzzeitig gesperrt werden, es kam zu leichten Behinderungen. Den entstandenen Gesamtschaden schätzt die Polizei auf 2 500 Euro.
Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0511 109-1888 beim Verkehrsunfalldienst Hannover zu melden.

GCN/bs

 

Teilen Sie diesen Beitrag: