Start > Polizeimeldungen-Garbsen > Zeugenaufruf! Unbekannter raubt 26-jährigen Fahrkartenkontrolleur aus
(Foto: Themenfoto)
Polizeimeldungen-Garbsen

Zeugenaufruf! Unbekannter raubt 26-jährigen Fahrkartenkontrolleur aus

Garbsen – Montagabend, 14.05.2018, hat ein bislang unbekannter Täter zwei Fahrkartenkontrolleure an der Stadtbahnhaltestelle „Pascalstraße“ (Marienwerder) angegriffen und einen Dienstausweis erbeutet.

Nun sucht die Polizei Zeugen des Vorfalls.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge hatten sich die beiden zivilen Kontrolleure (26 und 28 Jahre alt) gegen 21:30 Uhr an der Stadtbahnhaltestelle im Stadtteil Marienwerder aufgehalten. Wenige Minuten später näherte sich der Unbekannte der Haltestelle, ging auf den Hochbahnsteig und erkannte offensichtlich die auf dem gegenüberliegenden Bahnsteig stehenden Kontrolleure. Im weiteren Verlauf überquerte er widerrechtlich die Gleise, woraufhin ihn die Männer auf sein Verhalten ansprachen und sich der 26-Jährige mit seinem Dienstausweis legitimierte.

Anschließend verließ der Unbekannte das Gleisbett und traf das Duo beim Wechseln der Bahnsteige wieder. Dabei beleidigte er die Kontrolleure, schlug dem 26-Jährigen gegen den Bauch und entriss seinen Dienstausweis. Sein älterer Kollege versuchte noch, den Angreifer am Arm festzuhalten. Dieser konnte sich jedoch aus dem Griff lösen und zu Fuß auf der Pascalstraße in Richtung Garbsen flüchten.

Die beiden leicht verletzten Männer verständigten im Anschluss die Polizei. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief negativ.

Der deutsch mit Akzent sprechende Gesuchte ist zirka 30 bis 40 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß, hat kurze, schwarze Haare und ist von südländischer Erscheinung. Zur Tatzeit war er mit einem schwarzen T-Shirt sowie einer dunklen Hose bekleidet und hatte einen Rucksack dabei.

Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion West unter der Telefonnummer 0511 109-3920 entgegen.

GCN/kg

Teilen Sie diesen Beitrag: