Start > Polizeimeldungen-Garbsen > Garbsen: Motorradfahrer nach Überschlag schwer verletzt
Themenfoto
Polizeimeldungen-Garbsen

Garbsen: Motorradfahrer nach Überschlag schwer verletzt

Garbsen – Am Montag, 07.05.2018, kurz vor 18:00 Uhr, ist ein 29 Jahre alter Biker mit seiner Honda CBR auf der Kreisstraße (K) 318 zwischen dem Stadtteil Heitlingen und der Landesstraße (L) 380 verunglückt. Er hat schwere Verletzungen davon getragen.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge war der Garbsener mit seinem Motorrad auf der K 318, von Heitlingen kommend, in Richtung der L 380 unterwegs. Kurz hinter einer scharfen Rechtskurve beschleunigte der Biker seine Honda und verlor dabei die Kontrolle über sein Gefährt. Im weiteren Verlauf kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich einmal mit der CBR und kam im Graben zum Liegen. Alarmierte Rettungskräfte mussten den 29-Jährigen unter seinem Motorrad befreien. Ein Rettungshubschrauber brachte den schwer verletzten Garbsener in eine Klinik.

Während der Unfallaufnahme musste die K 318 in Höhe der Unfallstelle in Richtung der L 380 gesperrt werden. Es kam zu keinen Verkehrsbeeinträchtigungen. An der Honda entstand ein Schaden von etwa 2 500 Euro.

GCN/kg

Teilen Sie diesen Beitrag: