Start > Mach mit! > Veranstaltungen-Garbsen > VallesantaCorde zu Gast im Kulturhaus Kalle
Das Quartett VallesantaCorde versprüht Lebenslust – am 20. April im Kalle zu erleben. @Stadt Garbsen
Veranstaltungen-Garbsen

VallesantaCorde zu Gast im Kulturhaus Kalle

Garbsen – Das Quartett VallesantaCorde tritt am Freitag, 20. April, um 19.30 Uhr im Kulturhaus Kalle, An der Feuerwache 3-5, in Havelse auf. Das Ensemble ist für feurige, energiegeladene Stücke, virtuose Musikalität und mehrstimmigen Gesang bekannt und vermittelt Lust am Musizieren.

Das Quartett ist zum siebten Mal in Garbsen zu Gast.

Für die Musikrichtung von VallesantaCorde gibt es keine passende Schublade. Tänze aus Irland und Griechenland reihen sich an osteuropäische Folklore, Festtagsmusik aus Israel und argentinische Tangos. Häufig verbinden sich in den Liedern Melodien verschiedener Herkunft; manchmal sanft, manchmal fetzig, meist beides abwechselnd.

VallesantaCorde bietet aber nicht nur einen Ohrenschmaus. Es ist auch eine Freude, das schnelle Spiel von Andreas Petermann auf der Violine und Hagen Hofmann auf der Gitarre sowie den kreativen Einsatz diverser Perkussionsinstrumente durch Andi Bühler zu beobachten. Renate Titzes entspanntes Bassspiel und ihre sehr unterhaltsame Art der Moderation tun ihr Übriges, um die Konzerte von VallesantaCorde zu einem Highlight für die Besucher zu machen.

Der Eintritt kostet 15 Euro. Eine Platzreservierung ist möglich bei der Musikschule Garbsen, Telefon (0 51 31) 70 72 62 und bei Susanne Michel, Telefon (0 15 75) 7 99 22 11, E-Mail: toepfersuse@googlemail.com.

GCN/kg

Teilen Sie diesen Beitrag: