Start > Polizeimeldungen-Garbsen > Vermeintliche Spendensammlerin erbeutet Geld und Schmuck – Die Polizei sucht Zeugen!
(Foto: Themenfoto)
Polizeimeldungen-Garbsen

Vermeintliche Spendensammlerin erbeutet Geld und Schmuck – Die Polizei sucht Zeugen!

Garbsen – Mittwochvormittag, 28.03.2018, hat sich eine bislang unbekannte Diebin in einer Seniorenresidenz an der Blumenstraße (Berenbostel) als Spendensammlerin ausgegeben und von einer 94-Jährigen Wertsachen erlangt.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand hatte die Unbekannte gegen 09:00 Uhr an der Tür der Seniorin im ersten Obergeschoss der Wohnanlage geklingelt, sich als Spendensammlerin vorgestellt und um Zutritt zu den Räumlichkeiten gebeten. Dort übergab die 94-Jährige der Frau eine Spende. Im weiteren Verlauf hatte die vermeintliche Sammlerin nach einem Glas Wasser gefragt, weshalb die gehbehinderte Frau in die Küche ging und sie kurze Zeit allein ließ. Dies nutzte die Diebin offenbar, um die Räume nach Wertsachen zu durchsuchen.

Anschließend verabschiedete sich die Unbekannte und trat aus der Wohnung. Einige Zeit später bemerkte die 94 Jahre alte Frau, dass etwa 1 000 Euro sowie Schmuck entwendet worden waren und verständigte die Polizei.

Ermittlungen ergaben, dass die Gesuchte noch bei weiteren Bewohnern der Seniorenresidenz geklingelt und um Spenden gebeten hatte. Dabei gelangte sie jedoch nicht in die Appartements, sodass sie in diesen Fällen keine Beute machen konnte.

Die dunkelhaarige Täterin ist zirka 25 bis 30 Jahre alt, schlank und vermutlich von südländischer Herkunft. Während der Tat hatte sie eine Spendenliste in der Hand.

Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Hannover (0511 109-5555) entgegen.

GCN/kg

Teilen Sie diesen Beitrag: