Start > Polizeimeldungen-Garbsen > Festnahme von 2 Einschleichdieben
(Foto: Themenfoto)
Polizeimeldungen-Garbsen

Festnahme von 2 Einschleichdieben

Garbsen – Am Dienstag, 6. März, gelang es zwei Tätern, die Bewohnerin eines Einfamilienhauses im Ortsteil Schloß Ricklingen zu überlisten.

Sie gaben sich um ca. 15 Uhr gegenüber der 80jährigen Rentnerin als Bekannte aus und erschlichen sich so den Zutritt in das Haus der älteren Dame. Dort lenkte sie einer ab, während der andere unbemerkt das Haus durchsuchte. Besonders perfide ist, dass sie eine Sehschwäche der Dame ausnutzten. Bei der Tat konnten die Männer Bargeld in einer Höhe von ca. 3000 Euro erbeuten. Anschließend flüchteten sie auf Fahrrädern. Ein Nachbar, dem die Situtation verdächtig vorkam, fertigte von den Männern Photos und alarmierte ebenfalls die Polizei.

Parallel konnten die eingesetzten Beamten im Rahmen der Fahndung zwei Männer feststellen, auf die die erste Beschreibung der Geschädigten zutraf. Sie waren noch auf ihren Fahrrädern in der Feldmark unterwegs. In Verbindung mit den gefertigten Photos, konnte ihnen die Täterschaft zweifelsfrei nachgewiesen werden.

Es handelt sich um zwei Männer im Alter von 17 und 24 Jahren aus Nienburg, die bereits einschlägig in Erscheinung getreten sind. Sie streiten die Tat ab,  obwohl das Diebesgut bei ihnen aufgefunden werden konnte. Die Männer wurden nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen.

Da es in Wunstorf-Luthe bereits gegen 14:00 Uhr, zu einem ähnlich gelagerten Hinweis auf verdächtige Personen auf Fahrrädern kam, ist für die Polizei nun von Interesse, ob es in der Nachbarschaft zu ähnlichen „Besuchen“ gekommen ist.

Hinweise werden an die Polizeiiinspektion Garbsen unter 05131/7014520 oder die  Polizei in Wunstorf erbeten.  Dies gilt auch für Geschädigte, die am heutigen Tag einen Fahrraddiebstahl festgestellt haben. Sie werden gebeten, eine Anzeige nach Möglichkeit unverzüglich zu erstatten.

GCN/kg

Teilen Sie diesen Beitrag: