Start > Aktuelles > Jahreswechsel aus Sicht der Stadtfeuerwehr Garbsen
(Themenfoto)
Aktuelles

Jahreswechsel aus Sicht der Stadtfeuerwehr Garbsen

Garbsen – Einen relativ ruhigen Jahreswechsel verbrachten die Ehrenamtlichen der Stadtfeuerwehr Garbsen. Am Silvesterabend des alten Jahres waren keine Alarmierungen zu verzeichnen.

In den ersten Stunden des neuen Jahres kam es zu mehreren Kleinbränden, in Osterwald UE brannte ein Pferdeunterstand.

Um kurz nach 00.30 Uhr rückte die Ortsfeuerwehr Garbsen zu einer brennenden Hecke in der Hannoverschen Straße in Havelse aus. Gegenüber dem Sportplatz brannte die Hecke eines Grundstücks auf mehreren Metern. Kurz danach brannte ein Container in der Straße An der Feuerwache.

In Berenbostel brannten um 00.40 Uhr und um 1.45 Uhr jeweils ein Container im Bereich Kronsberg in der Eichendroffstraße.

Gegen 1.50 Uhr brannte in Osterwald im Bereich Auf der Brokel ein hölzerner Pferdeunterstand auf einer Wiese. Die alarmierte Ortsfeuerwehr Osterwald UE konnte die Flammen innerhalb einer Stunde ablöschen. Am Morgen gegen 8.30 Uhr rückten die Einsatzkräfte nochmals zu Nachlöscharbeiten aus.

In Schloß Ricklingen brannte gegen 3.20 Uhr an der Karl-Prendel-Straße ein Container neben einer Garage. Auch dieser Brand konnte von der Ortsfeuerwehr Schl0ß Ricklingen schnell bekämpft werden.

GCN/kg

Teilen Sie diesen Beitrag: