Start > Aktuelles > VGH-Vertretung übergibt Rauchverschluss an Ortsfeuerwehr Garbsen
v.l.n.r Jennifer Müßel, Karsten Müßel, Zugführer Oliver Meier, im Hintergrund der in der Tür montierte Rauchverschluss. @Freiwillige Feuerwehr Garbsen/Stadt Garbsen
Aktuelles

VGH-Vertretung übergibt Rauchverschluss an Ortsfeuerwehr Garbsen

Garbsen – Vor Kurzem konnte die Ortsfeuerwehr Garbsen offiziell einen sogenannten Rauchverschluss aus den Händen von Jennifer und Karsten Müßel von der VGH Vertretung in Garbsen-Berenbostel übernehmen.

Die VGH unterstützt landesweit die Beschaffung dieser Gerätschaften für die Feuerwehren und nun konnte Ortsfeuerwehr Garbsen offiziell den ersten von zwei Rauchverschlüssen übernehmen.

Der Rauchverschluss wird bei Bränden in Gebäuden eingesetzt und in der Tür einer Wohnung oder eines Zimmers in, dem ein Brand ausgebrochen ist verspannt und hält dann ähnlich wie ein Vorhang den gefährlichen Brandrauch im Raum zurück, ohne das sich dieser weiter im Gebäude / in der Wohnung ausbreiten kann.

Die Ortsfeuerwehr hatte bisher einen selbst gebauten Rauchverschluss im Einsatz, der nun nach vielen Jahren im Einsatz ausgemustert werden musste.

Ein zweiter Rauchverschluss wir in Kürze erwartet, sodass dann beide Löschzüge der Ortsfeuerwehr über je einen Rauchverschluss verfügen.

Die Ortsfeuerwehr bedankt sich bei der VGH-Vertretung Müßel sehr herzlich für diese sinnvolle Spende.

GCN/kg

Teilen Sie diesen Beitrag: