Start > Mach mit! > Garbsen kocht > Raclette-Rezepte für einen guten Rutsch ins neue Jahr
Themenfoto
Garbsen kocht

Raclette-Rezepte für einen guten Rutsch ins neue Jahr

Garbsen – Elf Monate lang staubt er in einer Ecke in der Speisekammer oder auf dem Küchenschrank ein, aber zum Ende des Jahres kommt er dann doch endlich zum Einsatz – der Raclette-Grill.

Damit eure vielleicht letzte Mahlzeit in diesen Jahr auch wirklich lecker ist, haben wir einige, etwas untypische, Raclette-Rezepte für euch rausgesucht:

Zutaten

Für 4 Portion

  • Broccoli-Tomaten-Raclette:
  • 100 g Hörnchennudeln
  • Salz & Pfeffer
  • 300 g Broccoliröschen
  • 50 g getrocknete Tomaten
  • 4 Scheiben Knoblauch-Gouda
  • Leberkäse-Kartoffel-Raclette:
  • 200 g Leberkäse
  • 300 g kleine Pellkartoffeln, gekocht
  • 100 g Silberzwiebeln, abgetropft
  • Salz, Pfeffer
  • 4 Scheiben Raclette-Käse
  • Garnelen-Ananas-Raclette:
  • 125 g Langkornreis, Kochbeutel
  • 12 TK-Garnelen, ungeschält, aufgetaut
  • 0.5 Ananas
  • 3 El süß scharfe Chilisauce
  • 3 El Schnittlauchröllchen
  • 4 Scheiben Butterkäse
Zubereitung
  • Broccoli-Tomaten-Raclette: Hörnchennudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser bissfest kochen, abgießen, abschrecken und abtropfen lassen. Broccoliröschen in kochendem Salzwasser 3-4 Min. sprudelnd kochen, abgießen, abschrecken und gut abtropfen lassen. Getrocknete Tomaten in einem Sieb abtropfen lassen, Öl dabei auffangen und mit den Nudeln mischen. Tomaten quer in Streifen schneiden. Mit Nudeln und Broccoli auf 4 Raclette-Förmchen verteilen und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit je 1 Scheibe Knoblauch-Gouda belegen und im heißen Raclette-Gerät überbacken.
  • Leberkäse-Kartoffel-Raclette: Leberkäse in 1 cm große Würfel schneiden. Pellkartoffeln vierteln. Silberzwiebeln, Leberkäse und Kartoffeln auf 4 Raclette-Förmchen verteilen und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit je 1 Scheibe Raclette-Käse belegen und im heißen Raclette-Gerät überbacken.
  • Garnelen-Ananas-Raclette: Langkornreis nach Packungsanweisung in Salzwasser garen und gut abtropfen lassen. Aufgetaute TK-Garnelen so schälen, dass die Schwanzflossen an den Garnelen bleiben. Halbe Ananas schälen und den harten Strunk entfernen. Ananas längs halbieren und in 1 cm dicke Stücke schneiden. Mit den Garnelen, Chilisauce und Schnittlauch-Röllchen mischen. Mit dem Reis auf 4 Raclette-Förmchen verteilen und salzen. Mit je 1 Scheibe Butterkäse belegen und im heißen Raclette-Gerät überbacken.

Wem das nicht schmeckt, der bleibt dann einfach bei den altbekannten Zutaten, wie Kartoffeln, Fleisch, Gemüse und, natürlich – Käse.

Wir wünschen einen guten Rutsch und ein frohes neues Jahr!

GCN/kg/essen-und-trinken.de

Teilen Sie diesen Beitrag: