Start > Dies und Das > Alltags Tipps für Garbsen > Aus einer Tanne wird der funkelnde Weihnachtsbaum
Themenfoto
Alltags Tipps für Garbsen

Aus einer Tanne wird der funkelnde Weihnachtsbaum

Seelze – Jeder hat seinen ganz eigenen Geschmack, wenn es darum geht, den Weihnachtsbaum zu schmücken. Bunte Kugeln, schlichte Holzanhänger oder doch alles voll Lametta?

Wie schmücke ich nun den Weihnachtsbaum, sodass er schön aussieht? Im Endeffekt könnt ihr es machen, wie es auch beliebt, da es euer Baum ist. Wenn ihr aber trotzdem eine kleine Stütze haben wollt, so haben wir einige Tipps für euch:

  1. Achtet auf die richtige Menge an Deko. Als Faustregel könnt ihr euch merken, dass pro 25cm Baumhöhe nicht mehr als 10-15 Schmuckstücke im Baum hängen sollten.
  2. Je größer euer Baumschmuck, desto weniger benötigt ihr davon, damit es nicht überladen aussieht.
  3. Bei den Farben ist euch freie Hand gelassen. Wer es jedoch stilsicher machen möchte, der wählt Grundfarben, die gut miteinander harmonieren oder unterschiedliche Nuancen desselben Tons. Zum Beispiel passen erdige Töne super zum weihnachtlichen rot.
  4. Vermische unterschiedliche Oberflächen. Ein Mix aus glänzend und matt, rau und glatt macht euren Baum zu einem echten Hingucker.
  5. Wenn ihr Baumschmuck unterschiedlicher Größe habt, so ist die Regel, dass die großen Stücke unten am Baum besser aussehen als oben.
  6. Am besten fängst du beim Schmücken mit der Lichterkette an und lässt dann die Kugeln oder Anhänger folgen.

Doch egal, ob ihr euch jetzt an diese Richtlinien haltet oder nicht, die Hauptsache ist und bleibt, dass euch der Baum gefällt und euch ein schönes Fest bereitet.

Frohe Weihnachten!

GCN/kg

Teilen Sie diesen Beitrag: