Start > Mach mit! > Leserbriefe-Garbsen > Übelste Sachbeschädigung am Badepark Berenbostel
Der Bezahlautomat ist völlig zerstört (Foto Jessica F.)
Leserbriefe-Garbsen

Übelste Sachbeschädigung am Badepark Berenbostel

Garbsen – Leserin Jessica F. aus Garbsen hat uns Fotos geschickt, die schocken und wütend machen.

Foto: Jessica F.
Foto: Jessica. F.

Der Badepark Berenbostel ist seit langer Zeit leidiges Thema in Garbsen. Das der Badepark saniert werden soll, steht nun fest, aber in welcher genauen Form bleibt abzuwarten. Trotzdem ärgert es unsere Leserin Jessica F. , dass der Badepark von Unbekannten durch Vandalismus extrem beschädigt wird.

 

Der Bauzaun drumherum ist so aufgestellt bzw. zur Seite gebogen, dass man hier ohne Probleme den Badepark betreten kann. Dieser Zustand lädt natürlich auch Leute ein, die durch Zerstörung ein unschönes Bild hinterlassen.

Der teils offene Bauzaun lädt zum Betreten ein (Jessica F.)

Der Bezahlautomat wurde aufgebrochen, Tonnen umgeschmissen, Scheiben eingeschlagen im Inneren der Räumlichkeiten sieht es nicht besser aus.  Ist das Gelände zu weit  „vom Schuss“ um es zu beobachten,um evtl. hier einschreiten zu können? Könnte man vielleicht Verbotsschilder anbringen, damit Randalierer abgeschreckt werden? Fakt ist, schön sieht das Ganze nicht aus. Der Bezahlautomat hätte vielleicht noch anderweitig Verwendung gefunden, bzw. hätte gespendet werden können.

Wir leiten diesen Leserbrief an die Stadt Garbsen weiter und informieren diesbezüglich weiter.

GCN/bs

Teilen Sie diesen Beitrag: