Start > Aktuelles > Hilfe für bedürftige Menschen – 10 Jahre hannöversche Tafel in Garbsen
10 Jahre hannöversche Tafel in Garbsen. Vielen Dank an alle Helfer/GCN
Aktuelles

Hilfe für bedürftige Menschen – 10 Jahre hannöversche Tafel in Garbsen

Garbsen – Seit 10 Jahren besteht nun schon die „hannöversche Tafel“ in Garbsen im Einkaufszentrum Bärenhof auf der Horst. Woche für Woche können sich hier Menschen mit sehr wenig Einkommen Lebensmittel abholen.

Herzlichen Glückwunsch GCN

Das Leben ist teuer und so mancher Garbsener Bürger kann sich oft Lebensmittel wie frisches Obst und Gemüse oder frisches Brot vom Bäcker nicht leisten. Gerade Familien mit vielen Kindern, dessen Eltern z.b. Harz IV beziehen oder das Einkommen einfach nicht ausreicht, finden hier wertvolle Hilfe. Woche für Woche stehen hier ca. 12 ehrenamtliche Helfer (insgesamt sind es 23) pünktlich auf der Matte um den Menschen die Lebensmittel zu übergeben.

Bereit für die Ausgabe, die Kisten sind prall gefüllt. GCN

Prall gefüllt ist die Brot- und Kuchentheke. Kisten mit frischem Obst und Gemüse und anderen Lebensmitteln stehen zur Abholung bereit. Etwa 300-400 Kunden kommen pro Ausgabetag, dreiviertel davon sind Kinder und Jugendliche. Oft kommen auch Menschen aus den benachbarten Orten wie z.B. Seelze. Diese Leute haben einfach Angst bei ihnen im Ort gesehen und erkannt zu werden. Diesen Menschen ist der Gang zur „Tafel“ peinlich., aber notwendig.

Heute besteht die Tafel 10 Jahre in Garbsen. Bürgermeister Christian Grahl, weitere Verantwortliche, Vorsitzende und Helfer der Tafel waren vor Ort im Bärenhof. Die freiwilligen Helfer erhielten heute ein großes „Dankeschön“ und zusätzlich einen Kinogutschein. Diese Einrichtung ist wirklich sehr wichtig und wertvoll für Garbsen. Niemand sollte sich schämen Lebensmittel der Tafel in Anspruch zu nehmen. Herzlichen Dank an alle Beteiligten.

GCN/bs

Teilen Sie diesen Beitrag: