Start > Polizeimeldungen-Garbsen > Ein Unfall mit Verletzten und eine Verkehrsunfallflucht – Polizei bittet um Hinweise
Themenfoto
Polizeimeldungen-Garbsen

Ein Unfall mit Verletzten und eine Verkehrsunfallflucht – Polizei bittet um Hinweise

Zeugenaufruf nach Verkehrsunfallflucht

Berenbostel – Am 26.10.17, gegen 15.00 Uhr fuhr eine 19-jährige Hannove- ranerin mit ihrem schwarzen Motorrad der Marke Kawasaki auf den Parkplatz des NP-Marktes in der Dorfstraße, um dieses in einer dortigen Parklücke abzustellen. Hierzu musste sie hinter einer silbernen Limousine anhalten. Anstatt zu warten, fuhr die Fahrerin der Limousine jedoch rückwärts und stieß mit dem Heck ihres Pkw gegen das Bein der 19-Jährigen. Diese konnte daraufhin das Motorrad nicht halten und fiel mitsamt diesem um. Die Fahrerin der Limousine, die 40-50 Jahre alt sein, schwarze Haare und ein ausländisches Aussehen haben soll, legte den Vorwärts- gang ein und fuhr davon, ohne sich um die Motorradfahrerin zu kümmern. Eine Passantin mit einem Kleinkind half der Motorradfahrerin auf, die sich durch den Sturz eine Prellung am Knie zuzog. Außerdem entstand ein Sachschaden am Motorrad von ca. 400 Euro.

Gegen die Fahrerin der Limousine wurde ein Verfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort sowie fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Es werden nun Zeugen gesucht, die weitere Hinweise geben können. Weiterhin wird die hilfsbereite Passantin gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Garbsen unter Telefon 05131 / 701 4515 in Verbindung zu setzen. Die Polizeistation Berenbostel ist tagsüber unter der Telefonnummer 05131/ 465900 zu erreichen.

Verkehrsunfall mit leichtverletzten Personen

Berenbostel – Am Montag gegen 14.40 Uhr war ein 40-jähriger Hannoveraner  mit seinem VW Eos auf der Carl-Zeiss-Straße aus Rtg. Osterwalder Straße unter- wegs. In Höhe der Siemensstraße übersah er die von rechts kommende 52-jährige Wietzenerin mit ihrem VW Amarok. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem an beiden Fahrzeugen ein Gesamtschaden von ca. 54.000 Euro entstand. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der VW Eos drehte sich durch den Aufprall, kam von der Fahrbahn ab und schleuderte noch zusätzlich in einen dortigen Metallzaun.

Die Fahrer beider Fahrzeuge wurden durch dem Unfall verletzt.

GCN/kg

Teilen Sie diesen Beitrag: