Start > Mach mit! > Veranstaltungen-Garbsen > Afrika-Abend im Kulturhaus Kalle
Den Afrika-Abend gestalten Mo Bittaye (links) und Ulrike Meinholz als Duo Bantamba Moolu musikalisch. @Stadt Garbsen
Veranstaltungen-Garbsen

Afrika-Abend im Kulturhaus Kalle

Garbsen – Wer erleben möchte, wie Musik aus Gambia klingt, ist beim Afrika-Abend am Sonnabend, 18. November, ab 19 Uhr im Kulturhaus Kalle richtig. Für das musikalische Programm sorgt das Duo Bantamba Moolu, bestehend aus Mo Bittaye  und Ulrike Meinholz.

Der Seelzer Bittaye stammt aus Gambia, lebt und arbeitet aber schon seit vielen Jahren in Deutschland. Vielen Garbsenern ist er durch seine Auftritte in Hannover und Umgebung bekannt: Er spielt in verschiedenen Bands traditionelle und moderne afrikanische Musik. Im Kulturhaus Kalle bietet er regelmäßig Percussion-Workshops an. Auf Djemben und anderen afrikanischen Trommeln, die Bittaye zum Teil selbst herstellt, spielt er mit großer Leichtigkeit die kompliziertesten Rhythmen in atemberaubendem Tempo.

Die Hannoveranerin Meinholz hat schon seit jungen Jahren eine große Affinität zu afrikanischen Klängen, gibt ebenfalls Trommelworkshops und musiziert mit unterschiedlichen Gruppen. Außerdem arbeitet sie als Holzbildhauerin und beschäftigt sich mit dem Trommelbau.

Das Duo wird neben afrikanischen Trommeln auch das Balafo, ein afrikanisches Xylofon, und die Kamalen Ngoni, eine afrikanische Stegharfe, im Gepäck haben. Bantamba Moolu spielen und singen tanzbare Musik aus Westafrika. Ihr Repertoire reicht von traditionellen Stücken über moderne Arrangements bis hin zu freien Improvisationen. Mit großer Spielfreunde und ergänzt um interessante Informationen bringen sie den Zuschauern die westafrikanische Mandekultur in vielseitigen Facetten nahe. 

Das leibliche Wohl kommt nicht zu kurz. Magret Njie, Köchin aus Gambia, die in Hannover eine Catering-Firma betreibt, wird die Gäste in der Pause mit  typisch afrikanischem Essen  verwöhnen. Der Eintritt zum Afrika-Abend inklusive afrikanischem Büfett kostet 20 Euro. Anmeldungen werden im Büro der Musik- und Kunstschule Garbsen unter Telefon (0 51 31) 7 07 – 3 01 entgegengenommen sowie von Susanne Michel, die per E-Mail an toepfersuse@googlemail.com sowie unter Telefon (0 15 75) 7 99 22 11 erreichbar ist.

GCN/kg

Teilen Sie diesen Beitrag: