Start > Dies und Das > Alltags Tipps für Garbsen > Adventskranz selber machen
Themenfoto
Alltags Tipps für Garbsen

Adventskranz selber machen

Garbsen – Advent, Advent ein Lichtlein brennt. Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier, dann steht das Christkind vor der Tür. Blöd nur, wenn man noch keinen Adventskranz hat.

Wer jetzt noch schnell einen basteln möchte, bekommt hier einige Anregungen:

Der klassische Adventskranz:

Eigentlich müsst ihr hierbei nur Tannenzweige zurecht schneiden und um einen Styropor-Ring binden. Die Zweige könnt ihr mit Draht befestigen.

Eine andere Möglichkeit ist aber auch, kleine Zweige zu nehmen und diese ganz dicht beieinander in das Styropor zu stechen, sodass nichts von dem weißen Material mehr zu sehen ist.

Schlichte Alternativen:

Wer mal etwas anderes ausprobieren möchte, kann sich eine Scheibe von einem Baumstamm schnappen. Darauf stellt ihr vier Kerzengläser eurer Wahl. Die Gläser selbst könnt ihr natürlich noch mit Bändern verzieren. Da ist euch jegliche kreative Freiheit überlassen.

Eine andere Möglichkeit ist, dass ihr euch eine große, relativ flache Schale nehmt, sie mit Tannenzweigen, kleinen Christbaumkugeln oder anderen Dekoartikeln füllt und dann vier Kerzenhalter oder Teelichtgläser hineinstellt.

Wie ihr seht, muss es nicht immer der klassische Adventskranz sein, der euch eine schöne Vorweihnachtszeit beschert.

GCN/kg

Teilen Sie diesen Beitrag: