Start > Polizeimeldungen-Garbsen > Zwei Wohnungseinbrüche – Schaden noch unklar
(Foto: Themenfoto)
Polizeimeldungen-Garbsen

Zwei Wohnungseinbrüche – Schaden noch unklar

Wohnhauseinbruch in Altgarbsen

In der Zeit von Dienstag, 10.10.2017,15.00 Uhr, bis Donnerstag, 12.10.2017, 08.00 Uhr, verschafften sich bislang unbekannte Täter durch das Aufhebeln eines Fensters  Zutritt in ein Einfamilienhaus in Altgarbsen, Am Kanal.

Die Räume des Hauses wurden durchsucht. Ob etwas entwendet wurde, konnte bisher noch nicht festgestellt werden, da der Mieter längere Zeit abwesend war.

Wohnungseinbruch in Garbsen-Havelse

Am Donnerstag, 12.10.2017, drangen bisher Unbekannte tagsüber zwischen 10.30 Uhr und 13.30 Uhr, in die Wohnung im zweiten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in Garbsen, Havelse, Marienwerderstraße, ein.

Die Wohnungseingangstür wurde aufgehebelt, das Schlafzimmer der Wohnung wurde nach Diebesgut durchsucht. Die Mieterin konnte noch nicht angeben, ob ihr etwas gestohlen wurde.

Trunkenheit im Verkehr

Am Donnerstag wurde um 17.55 Uhr bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle ein Fahrzeug durch Beamte der Polizeiinspektion Garbsen in Berenbostel, Hermann-Löns-Straße, angehalten.

Bei der Überprüfung des 57-jährigen Fahrers aus Gelsenkirchen wurde festgestellt, dass er erbeblich unter Alkoholeinfluss stand und nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen.

Zusätzlich stellte sich heraus, dass die Kennzeichen am PKW gestohlen waren und kein Versicherungsschutz für den Wagen bestand.

Die Ermittlungen dauern an. 

GCN/kg

 

Teilen Sie diesen Beitrag: