Start > Dies und Das > Alltags Tipps für Garbsen > Kastanien – Die Bastel-Allrounder
Themenfoto
Alltags Tipps für Garbsen

Kastanien – Die Bastel-Allrounder

Garbsen – Der Herbst ist angebrochen. Die Blätter ändern ihre Farbe und die Bäume geben ihre Früchte ab. Vor allem Kastanien erfreuen sich großer Beliebtheit.

Das Basteln mit Kastanien ist schon seit Generationen sehr beliebt und gehört zur Herbstzeit fast schon wie der Herbstwind oder die fallenden bunten Blätter. Vor allem für Kinder ist es faszinierend im Kindergarten, der Schule oder daheim mit Kastanien zu basteln.
Da entstehen Kastanienfiguren wie Kastanienmännchen oder Kastanientiere wie Spinnen, Raupen, Igel und vieles mehr.

Zuerst werden die frisch heruntergefallenen Kastanien draußen gesucht bzw. gesammelt.
So wissen die Kinder bereits woher ihr besonderes Bastelmaterial kommt und wie ein Kastanienbaum, dessen Blätter und seine Früchte aussehen. Und immerhin kann die stachelige Hülle die ein oder andere Figur sogar noch verschönern.

Was ihr benötigt: 

  • Kastanien
  • evtl. Eicheln oder rote Beeren
  • Zahnstocher, Streichhölzer
  • evtl. eine Heißklebepistole
  • ein kleiner Handbohrer bzw. Schnellbohrer

Bastelanleitung:

Beim Basteln mit Kastanien sind eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt, trotzdem sind hier einige Vorschläge

Igel:

  1. Die Kastanie mit dem Nabelflecke(der weiße Fleck) nach unten legen, mit dem Handbohrer viele Löcher in auf die Oberseite bohren, sodass in jedes ein Zahnstocher passt.
  2. Als nächstes bohrt ihr auf die Vorderseite, da wo das Gesicht sein soll, nochmal drei Löcher – zwei für die Augen und eins für die Nase.
  3. In das Loch für die Nase kommt dann ein abgebrochener Zahnstocher.
  4. Und fertig ist euer Igel!
Themenfoto

Pferd:

  1. Ihr benötigt entweder eine Kastanie und eine Eichel oder eine große und eine kleine Kastanie
  2. In die (große) Kastanie bohrt ihr vier Löcher in die Unterseite, wo ihr vier Streichhölzer/Zahnstocher steckt, die als Beine für das Pferd dienen.
  3. Auf die Oberseite muss ebenfalls, am Rand ein Loch gebohrt werden.
  4. Dort kommt wieder ein Streichholz rein.
  5. Nun wird in die Eichel/kleine Kastanie ebenfalls ein Loch gebohrt, da diese der Kopf des Tieres wird.
  6. Nun wird die Eichel/kleine Kastanie auf das einzelne Streichholz auf der Oberseite der (großen) Kastanie gesetzt.
  7. Und schon habt ihr euer Kastanien-Pferd.

Viel Spaß beim Basteln!

Teilen Sie diesen Beitrag: