Start > Mach mit! > Garbsen kocht > Hähnchenröllchen mit Paprikagemüse
Foto: Matthias Haupt
Garbsen kocht

Hähnchenröllchen mit Paprikagemüse

Garbsen – Diese Hähnchenröllchen sind nicht nur die perfekte Mahlzeit für den kleinen Hunger, sondern gleichzeitig auch noch eine super Eiweißquelle. Als Arbeitszeit solltet ihr ungefähr 45 Minuten einplanen.

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 2 Hähnchenbrustfilets, (à ca. 200 g)
  • Salz, Pfeffer
  • 80 g Serranoschinken, (in dünnen Scheiben)
  • 8 Salbeiblätter
  • 160 g Kartoffeln
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 gelbe Paprikaschote
  • 1 Zwiebel
  • 2 El Olivenöl
  • 0.5 Tl rosenscharfes Paprikapulver
  • 2 Tl Tomatenmark
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 4 Stiele Basilikum

Zubereitung

1. Hähnchenfilets waagerecht halbieren. Scheiben zwischen 2 Lagen Klarsichtfolie mit einem schweren Topfboden flach klopfen, mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Schinken und Salbeiblättern belegen. Zu Rouladen aufrollen, die Enden mit Holzspießchen feststecken. Eine feuerfeste Form im Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen.

2. Kartoffeln schälen und ca. 1,5 cm groß würfeln. Paprika putzen und
 1 cm groß würfeln. Zwiebel fein würfeln. 1 El Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Hähnchenrollen darin rundherum braun anbraten. 100 ml Wasser zugießen, alles in die heiße Form geben und im heißen Ofen 10 Min. weitergaren.

3. Pfanne auswischen, restliches Öl erhitzen, Kartoffeln darin bei mittlerer Hitze 5 Min. braten. Paprika und Zwiebeln zu den Kartoffeln geben, kurz weiterbraten, mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen, Tomatenmark kurz anrösten. Brühe zugießen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 10 Min. garen. Hähnchenröllchen nach der Garzeit abgedeckt ruhen lassen. Basilikum abzupfen und grob hacken. Paprikagemüse evtl. nachwürzen, mit den Röllchen und Basilikum anrichten.

Knabber-Trick: Gleich ein bisschen mehr Gemüse schnippeln und zwischendurch gegen kleine Hungerattacken knabbern.

GCN/bu