Start > Polizeimeldungen-Garbsen > Feuer zerstört Containerplatz und Bushaltestelle
Foto: GCN
Polizeimeldungen-Garbsen

Feuer zerstört Containerplatz und Bushaltestelle

Garbsen – In der Nacht zum Dienstag wurde der Containerplatz beim TSV Havelse an der Hannoverschen Straße durch ein Feuer komplett zerstört. Neben allen dort stehenden Containern wurden auch die angrenzende Bushaltestelle, ein Toilettengebäude des TSV sowie ein Werbeplakat und umstehende Bäume von den Flammen in Mitleidenschaft gezogen.

Die Ortsfeuerwehr Garbsen wurde um 2.42 Uhr in den Stadtteil Havelse alarmiert und rückte mit einem Tanklöschfahrzeug zu den gemeldeten Containerbrand aus. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand bereits der gesamte Containerplatz in hellen Flammen. Der Brand hatte auch das angrenzende Toilettengebäude des TSV Sportplatzes erfasst undbeschädigte dies im Dachbereich.

Die Feuerwehr setzte 2 Trupps unter Atemschutz sowie 3 C-Rohre zur Brandbekämpfung ein und konnte somit eine weitere Flammenbildung stoppen. Gegen 3.15 Uhr war das Feuer unter Kontrolle und Nachlöscharbeiten schlossen sich an.

Um kurz nach 4 Uhr konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken, nachdem die Brandstelle mit Schaum abgedeckt war, um ein Wiederaufflammen zu unterbinden. Dennoch mussten die Einsatzkräfte gegen 6.40 Uhr erneut ausrücken, da – durch den Wind angefacht – Brandnester in einem ausgebrannten Altglascontainer wieder aufgeflammt waren.

Insgesamt wurden durch den Brand vier Altglascontainer, ein Altkleidercontainer und vermutlich acht Altpapiercontainer sowie die Umzäunung und zwei abgestellte Fahrräder zerstört. Das angrenzende Gebäude auf dem Gelände des TSV Havelse sowie die angrenzende Bushaltestelle, eine Baumgruppe und die Werbetafel des TSV wurden teilweise stark in Mitleidenschaft gezogen.

Die Polizei nahm die weiteren Ermittlungen zur Brandursache auf. Zur Schadenhöhe kann von der Feuerwehr keine Aussage getroffen werden.

GCN/bu

Teilen Sie diesen Beitrag: