Start > Dies und Das > Alltags Tipps für Garbsen > Matinee am 2. April: Hilfe, Pubertät!
Foto: Region Hannover
Alltags Tipps für Garbsen

Matinee am 2. April: Hilfe, Pubertät!

Expertinnen und Experten diskutieren im Regionshaus – Eintritt 3 Euro

Garbsen – Die ersten Pickel sprießen, die Kinderzimmertür ist plötzlich verschlossen und aus aufgeweckten Mädchen und Jungen werden mürrische Unbekannte, die wenig Lust auf Familie und Eltern haben. Hilfe, die Pubertät ist da! Die Matinee im Foyer am Sonntag, 2. April, 11 Uhr, im Regionshaus, Hildesheimer Straße 18, dreht sich um diese harte Zeit für Mütter und Väter. Der Eintritt kostet 3 Euro.

Wie können Eltern mit dieser Phase umgehen? Was brauchen Kinder in diesem Lebensabschnitt, um am Ende zu eigenständigen Persönlichkeiten heranzuwachsen? Moderatorin Tanja Schulz begrüßt eine Runde von Expertinnen und Experten, die sich mit den Tücken, aber auch den Chancen des Heranwachsens auskennen und einen Blick ins Gefühlsleben der Jugendlichen werfen. Mit dabei sind Prof. Dr. Eva Busch, Psychotherapeutin und Leiterin des Winnicott Instituts Hannover, Gabi Eichler, langjährige Ratgeberin „Frag Gabi!“ von der Zeitschrift Mädchen, Familientherapeut Matthias Möller, Leiter der Familien- und Erziehungsberatungsstellen der Region Hannover, sowie Dr. Stefan Helge Kern, Vater von drei Kindern und Gymnasiallehrer. Das Publikum darf wie gewohnt mitdiskutieren.

Kartenreservierungen sind per Mail an presse@region-hannover.de und telefonisch unter (0511) 616-22208 möglich. Die Getränke sind kostenfrei. Der Zugang ist stufenlos. Für Menschen mit Hörgerät steht eine Anlage zur Verstärkung des akustischen Signals zur Verfügung, bitte diesen Bedarf bei der Kartenreservierung anmelden.

GCN

Teilen Sie diesen Beitrag: