Start > Polizeimeldungen-Garbsen > Polizei nimmt 33-jährigen Garbsener zu Sachbeschädigung am Gymnasium fest!
Johannes-Keppler-Gymnasium
Polizeimeldungen-Garbsen

Polizei nimmt 33-jährigen Garbsener zu Sachbeschädigung am Gymnasium fest!

Täterfestnahme zu Sachbeschädigungen am Johannes-Kepler-Gymnasium

Bereits am frühen Morgen des 06.02.2017 gelang es der Polizei Garbsen, nach umfangreichen Ermittlungen, einen 33-jährigen Mann aus Altgarbsen nach Sachbeschädigung/ erheblichen Farbschmierereien, die er in der Nacht rund um das Johannes-Kepler-Gymnasium begangen hatte, festzunehmen.

Der polizeibekannte Beschuldigte hatte an mehreren Wänden Hakenkreuze sowie Parolen mit beleidigendem Inhalt, welcher sich gegen die Polizei richtete, geschmiert.Er konnte auf frischer Tat betroffen und vorläufig festgenommen werden.

Bei der Durchsuchung seiner Person wurden mehrere Farbstifte gefunden, mit denen die Schriftzüge offensichtlich angebracht wurden.Am 20.02.2017, um 00.40 Uhr, erfolgte durch zwei Streifenwagenbesatzungen der Polizei Garbsen die erneute Festnahme des Mannes, abermals am Johannes-Kepler-GymnasiumEr hatte wieder die bereits bekannten Schriftzüge mit Filzstiften an mehrere Wände der Schule gemalt.

Eine Wohnungsdurchsuchung bei dem Beschuldigten führte zum Auffinden diverser Beweismittel wie Stifte und Schablonen.Der 33-jährige steht im Verdacht, auch die in der Vergangenheit verübten Einbrüche  mit anschließendem Vandalismus und Farbschmierereien im Gymnasium begangen zu haben. Bislang schweigt der Mann zu den Vorwürfen.

Das Verfahren wurde an die Staatsanwaltschaft abgegeben, die über den weiteren Gang der Ermittlungen entscheiden wird.

GCN/bs

Teilen Sie diesen Beitrag: