Start > Polizeimeldungen-Garbsen > Garbsen: 14-jähriger Schüler vermisst!
Foto: Polizeidirektion Hannover
Polizeimeldungen-Garbsen

Garbsen: 14-jähriger Schüler vermisst!

Mit einem Bild fahndet die Polizei Garbsen öffentlich nach dem 14 Jahre alten Marcel Z.. Der Schüler ist nach einem Arztbesuch heute Morgen nicht nach Hause zurückgekehrt, seitdem gilt er als vermisst.

 

+++UPDATE+++ Der Junge ist seit gestern Abend ca 23.30 Uhr wieder da. Er ist in der U-Bahn gefunden worden und wegen seinem angeschlagenen gesundheitlichen Zustand vorsichtshalber in eine Klinik gebracht worden!

Der fiebrig erkältete 14-Jährige hatte heute Morgen die elterliche Wohnung am Arkturhof im garbsener Stadtteil Auf der Horst verlassen, um einen Arzt am Gießelmannhof in Osterwald aufzusuchen.

Nach seiner Behandlung verließ er die dortige Praxis gegen 11:00 Uhr, um mit dem Bus der Linie 430 zurück nach Garbsen zu fahren.

Nachdem der Junge gegen 16:00 Uhr immer noch nicht zu Hause angekommen war, meldete sich die Mutter bei der Polizei.

Trotz umfangreicher Suchmaßnahmen im Bereich Osterwald und Garbsen und der Überprüfung aller bekannten Kontaktanschriften konnten die Beamten den Aufenthaltsort des Schülers bislang nicht ausfindig machen.

Aus diesem Grund fahndet die Polizei aus Garbsen jetzt öffentlich mit einem Bild nach dem 14-Jährigen.

Er ist zirka 1,65 Meter groß, hat kurze, dunkelbraune Haare und ist kräftig.

Beim Verlassen der elterlichen Wohnung war er mit einer schwarzen Jeans und einen schwarzen Kapuzenpullover bekleidet. Zudem trug er schwarze Turnschuhe und eine braune Winterjacke mit einem weißen Streifen auf der Brust.

Wer Hinweise zum Aufenthaltsort des Jungen geben kann, setzt sich bitte mit der Polizeiinspektion Garbsen unter 0511 109-4520 in Verbindung.

GCN/Polizeidirektion Hannover

Teilen Sie diesen Beitrag: