Start > Aktuelles > Vorläufige Wahlergebnisse stehen fest
Aktuelles

Vorläufige Wahlergebnisse stehen fest

„Mit kluger Politik und solider Verwaltungsarbeit haben wir uns auf einen sehr guten Weg begeben. In der gesamten Region werden wir positiv wahrgenommen. Diesen Weg möchte ich gemeinsam mit allen Ratsmitgliedern fortsetzen. Ich bin sicher: das gelingt. Allen zukünftigen Mandatsträgern gratuliere ich zu ihrem Wahlerfolg“, sagte Bürgermeister Christian Grahl nach der Wahl. In 50 allgemeinen Wahl- und acht Briefwahlbezirken wurde in der Stadt Garbsen gewählt. Rund 460 ehrenamtliche Wahlhelferinnen und Wahlhelfer haben für einen ordnungsgemäßen Ablauf der Wahlhandlung gesorgt.

„Demokratische Wahlen können ohne die Unterstützung ehrenamtlicher Wahlhelfe­rinnen und Wahlhelfer nicht durchgeführt werden. Aus diesem Grund danken wir allen Beteiligten herzlich für ihren Einsatz“, sagt Pressesprecher Benjamin Irvin.

Die Ergebnisse der Kommunalwahl in Garbsen im Einzelnen:

An der Wahl zum Rat der Stadt haben sich 51,9 Prozent der Wahlberechtigten beteiligt. Die SPD erhielt 37,5 Prozent der Stimmen (16 Sitze), die CDU 30,9 Prozent (13 Sitze), die Grünen 9,4 Prozent (4 Sitze), die AFD Niedersachsen 12,8 Prozent (5 Sitze), DIE LINKE 2,5 Prozent(1 Sitz) die FDP 3,4 Prozent (2 Sitze) und die Unabhängigen 2,5 Prozent (1 Sitz) der Stimmen.

Folgende Mandatsträger sitzen künftig im Rat der Stadt:

SPD: Wilfried Aick, Martin Fochler, Uwe Kühn, Rüdiger Kauroff, Jens Holger Göttner, Wilfried Kappher, Karsten Vogel, Günther Barthel, Gudrun Roggenkamp, Sabine Oehlerich-Deutschinger, Norbert Gehrke, Erika Böker, Claudio Provenzano, Carsten Galler, Marlies Jasiniok, Daniela Grunwald-Galler.

CDU: Karl-Ulrich Wüstenberg, Jürgen Haase, Dirk Häusler, Erich Pohl, Heinrich Dannenbrink, Jan-Henning Rathe, Gunther Koch, Frank Genegel, Helmut-Fritz Busjahn, Werner Baesmann, Peter Hahne Björn Tegtmeier, Hartmut Büttner.

AfD: Lothar Obermüller, Joachim Henning, Peter Bosse, Manfred Kammler (ein Platz der AFD wird nicht besetzt).

Grüne: Darius Pilarski, Orhan Akdag, Tibor Sostmann, Dirk Grahn.

FDP: Frank Struß, Ulrich Jagstaidt.

Linke: Sait Kelen.

Unabhängige: Günther Petrak

Die Ergebnisse für den Ortsrat Berenbostel sehen bei einer Wahlbeteiligung von 48,2 Prozent wie folgt aus: SPD 44,8 Prozent (5 Sitze), CDU 34,4 Prozent (4 Sitze), Grüne 6,6 Prozent (1 Sitz) und die Unabhängigen 6,2 Prozent (1 Sitz).

In Zukunft sitzen folgende Mandatsträger im Ortsrat Berenbostel:

SPD: Dieter Roggenkamp, Volker Andermann, Angela Claus-Kappher, Franz-Werner Wierzchowski, Gabriele Rokahr

CDU: Werner Baesmann, Hendrik Dannenbrink, Daniel Voigtland, Björn Giesler

Grüne: Tibor Sostmann

Die Unabhängigen: Steven Bohlmann

49,2 Prozent der Wahlberechtigten haben sich an der Wahl für den Ortsrat Garbsen beteiligt. Dabei gingen 39,6 Prozent ( 5 Sitze) der Stimmen an die SPD, 32,4 Prozent (4 Sitze) an die CDU, 11,9 Prozent (1 Sitz) an die Grünen, 5,0 Prozent (1 Sitz) an die FDP, 5,6 Prozent an die Unabhängigen (1 Sitz) und 4,3 Prozent (1 Sitz) an die Freien Wähler.

Diese Mandatsträger sitzen zukünftig im Ortsrat Garbsen:

SPD: Karin Kuhn, Rüdiger Kauroff, Kemal Ay, Heike Klapproth, Ursula Zander-Porbeck

CDU: Franz Genegel, Erich Pohl, Ingrid Schmidt, Dietmar von Cysewski

Grüne: Darius Pilarski

FDP: Dr. Ajub Dr. Ghane

Die Unabhängigen: Rudolf Hofmann

Freie Wähler: Andreas Bienstein

Die Wahlbeteiligung für den Ortsrat Horst lag bei 60,7 Prozent. Die Ergebnisse der in den Ortsrat einziehenden Parteien im Einzelnen: SPD 32,5 Prozent (3 Sitze), CDU 31,4 Prozent (3 Sitze), GRÜNE13,0 Prozent (1 Sitz), AfD Niedersachsen 10,3 Prozent (1 Sitz) und die Unabhängigen 5,8 Prozent (1 Sitz).

Die Mandatsträger für den Ortsrat Horst sind:

SPD: Günther Barthel, Daniela Grunwald-Galler, Ufuk Deniz Ciynakli

CDU: Peter Hahne, Thomas Balke, Björn Tegtmeier

Grüne: Dirk Grahn

AfD: Manfred Kammler

Die Unabhängigen: Angela Thimian-Milz

Für den Ortsrat Osterwald nutzen 57, 7 Prozent der Wahlberechtigten ihr Recht auf Stimmenabgabe. Die SPD erhielt 36,7 Prozent (3 Sitze) der Stimmen, die CDU 42,9 Prozent (4 Sitze). 8,8 Prozent (1 Sitz) ging an die Grünen und 6,7 Prozent ( 1 Sitz) an Die Unabhängigen.

Folgende Mandatsträger sitzen zukünftig im Ortsrat Osterwald:

SPD: Sabine Oehlerich-Deutschinger, Norbert Gehrke, Frank Röhling

CDU: Jürgen Haase, Volker Tegtmeyer, Rolf-Günther Traenapp, Jan-Henning Rathe

Grüne: Diana Köhler-Lübbecke

Die Unabhängigen: Ursula Reimers-Maas

Hier findet ihr die detaillierten Ergebnisse der Kommunalwahl 2016.

Die neue Ratsperiode beginnt am Dienstag, 1. November, mit der konstituierenden Ratssitzung.

 

(GCN)

Teilen Sie diesen Beitrag: