Start > Aktuelles > Neu gestalteter Spielplatz in der Widdergasse
Widdergasse
Aktuelles

Neu gestalteter Spielplatz in der Widdergasse

Auf der 670 Quadratmeter großen Fläche finden die Kinder von drei bis zehn Jahren abwechslungsreiche Möglichkeiten zum Toben, Spielen und Klettern. Auch zahlreiche Anwohner waren bei der Eröffnung dabei. Sie hatten bei der Neuplanung des Spielplatzes angeregt, die mit Beton eingefassten Hochbeete und die teils überwucherten Flächen anders zu gestalten. Landschaftsarchitektin Kerstin Holznagel hat den Spielplatz nun als offen einsehbare Anlage geplant. Der alte Baumbestand wurde weitestgehend erhalten, der Boden als sanfte Hügellandschaft modelliert.

„Der Standort Widdergasse war eine Steilvorlage für die Planung“, sagte Holznagel. Zwei hölzerne Widderskulpturen laden die Kinder zum Klettern, Balancieren und Reiten ein. Ein weiteres Klettergerüst in Form eines Blattes – mit Regenwurm, Balancierblöcken und Hüpfplatten in Form von Blättern inspirieren zu Rollenspielen und viel Bewegung. „Eine richtig schöne Spiellandschaft“, lobte nicht nur Bürgermeister Christian Grahl. „Der Spielplatz ist toll geworden“, waren sich Anwohner und Eltern einig, deren Kinder die Spielgeräte gleich in Beschlag nahmen.

 

(GCN)

Teilen Sie diesen Beitrag: