Start > Polizeimeldungen-Garbsen > Straftaten am Wochenende
Polizeimeldungen-Garbsen

Straftaten am Wochenende

Berenbostel, Birkenweg

Am Samstag Nachmittag beschädigte ein 59 Jähriger Mann aus Garbsen auf dem Parkplatz des Netto-Marktes beim rückwärtigem Ausparken mit seinem VW Passat einen VW Polo. Obwohl er durch Zeugen auf den Unfall aufmerksam gemacht wurde, entfernte er sich unerlaubt von der Unfallstelle. Im Rahmen der Ermittlungen konnte der Unfallverursacher an seiner Wohnanschrift angetroffen werden – er war mit 2,45 o/oo deutlich alkoholisiert. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Garbsen-Mitte, Europa-Allee

Am späten Freitag Nachmittag wurden Beamte der PI Garbsen durch einen Verkehrsteilnehmer auf einen offenbar älteren Verkehrsteilnehmer hingewiesen, der mit seinem Ford die Straße – Auf der Horst – in Schlangenlinien befuhr. In Höhe der Europa-Allee konnten die Beamten auf den vor ihnen fahrenden Ford aufschließen und versuchten diesen zu stoppen. Auf die Anhaltesignale nicht reagierend fuhr er in den Kreisverkehr der Europa-Allee ein und verursachte dort einen Verkehrsunfall. Bei dem Unfall entstanden an beiden beteiligten Fahrzeugen geringer Sachschaden und die Fahrzeugführer blieben unverletzt. Jedoch kam der 69 jährige Garbsener aufgrund festgestellter krankheitsbedingter Auffälligkeiten vorsorglichen zur Behandlung in das Neustädter Krankenhaus. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Garbsen-Mitte, Theodor-Lessing-Ring

In den frühen Sonntag Morgenstunden wurde sich durch mehrere Bewohner des Theodor-Lessing-Ring über ruhestörenden Lärm beschwert. Der Lärm konnte einer Party eines 24-jährigen zugeordnet werden. Während des folgenden polizeilichen Einsatzes verweigerte der Wohnungsinhaber Angaben zu seinen Personalien und versuchte, die einschreitenden Beamten anzugreifen. Durch den Einsatz von Pfefferspray konnte der junge Mann überwältigt werden. Die restlichen Partygäste wurden der Wohnung verwiesen und die Party wurde aufgelöst.

Berenbostel – Liebermannstraße

In der Zeit vom 24.08.2016 bis zum 26.08.2016 wurde in einen Baucontainer einer Berliner Baufirma eingebrochen und div. Werkzeuge und Baumaschinen entwendet. Die genaue Schadenshöhe ist bislang noch nicht bekannt.

Berenbostel, Dorfstraße

In der Nacht vom Mittwoch, dem 24.08.2016 zu Donnerstag, den 25.08.2016 wurde durch bislang unbekannte Täter die Außenfassade eines Blumengeschäftes und ein angrenzender Garagenkomplex mit div. Zahlenfolgen „18.7 / 187“ beschmiert. Der Gesamtschaden wird auf mind. 500 € geschätzt.

Schloß Ricklingen, Im Dorfe

In den frühen Samstag Morgenstunden geriet eine 45 jährige Frau mit einer bislang unbekannte männliche Person in Streit, da dieser mit seinem unbeleuchteten Pkw auf der Gegenfahrbahn der Straße fuhr. Im Verlaufe des Streits schlug der Mann der Frau mehrfach in ihr Gesicht.

Berenbostel, Neuer Landweg

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde durch bislang unbekannte Täter ein Restmüllcontainer entzündet. Die FFW Berenbostel war vor Ort eingesetzt. Die Schadenshöhe wird auf ca. 500€ geschätzt.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Garbsen unter der Telefonnummer: 05131-7014515 entgegen.

(GCN)

Teilen Sie diesen Beitrag: